APFELSCHMARRN

Soooo leeeecker…

Kaiserschmarrn – oder in diesem Fall Apfelschmarrn geht doch immer. Ob mit oder ohne Apfel und am liebsten mit Sahne! Die Äpfel waren hier sogar frisch aus dem Garten meines Schwiegervaters – da schmeckt das Ganze  doch gleich doppelt so gut!

ZUTATEN (für ca. 4 Personen)

120 g Mehl, 6 Eier, 150 g Zucker, 5-6 Äpfel, 1 Pck. 
Vanillezucker, 250 ml Milch, etwas Zimt, 2 Pck. Puddingpulver
(vanille), etwas Butter, eine Prise Salz

apfelschmarrn

ZUBEREITUNG

1. Die Eier trennen und das  Eiweiss zu Schnee schlagen.

2. Dotter mit Zucker cremig rühren und dann Salz, Mehl, Vanillezucker, Milch, Puddingpulver und Zimt zuführen.

3. Äpfel schälen und in den Teig raspeln. Dann den Eischnee unterheben.

4. In einer Pfanne Butter schmelzen lassen, die Gradzahl runter drehen und einen Teil des Teiges einfüllen, sodass die Pfanne komplett mit dem Teig bedeckt ist. Den Teig anbacken lassen und dann mit Löffeln auseinander ziehen.

5. Die Teigstücke unter mehrmaligem Wenden braun backen und warm stellen bis der restliche Teig fertig ist.

Der Teig brennt sehr schnell an. Passt also unbedingt gut auf und lasst ihn nicht zu lange anbacken. Mir ist der Letzte leider verbrannt.

Guten Appetit

Signatur

Das könnte dir auch gefallen:

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*