LAST MINUTE PRESENT: August’s Backmischung im Glas

In der Weihnachtsbäckerei…

Wie ich Euch schon erzählt habe, gibt es von mir in diesem Jahr überwiegend ‚Selbstgemachtes‘ aus der Küche zu Weihnachten. Eine Backmischung im Glas ist nicht nur dekorativ, der/die Beschenkte kann super schnell drauf los backen, weil er/sie die Zutaten nicht mehr abwiegen oder besorgen muss. Wie praktisch!

Heute: die Lieblingskekse der Familie im Glas nach dem Rezept meines Opas! Äußerlich nicht spektakulär, aber der Geschmack ist himmlisch.

keksbackmischung_details

ZUTATEN (für ein 550 ml Weck – Glas*)

250 g Mehl, 3 g Backpulver (1 gestrichene Teelöffel), 1 Pck. Vanillezucker, 
75 g Zucker

Für das beigefügte Etikett: 125 g Butter, 1 Eier

Alles ins Glas schichten. Natürlich werden die frischen Zutaten vor dem Backen erst zugefügt. Dazu gehören Butter und Ei. Die  genauen Angaben sollten auf das beigefügte Etikett geschrieben werden, sowie die Backanleitung – klar!

TIPP: Wenn ihr die Zutaten schichtet, dann solltet ihr vor jeder nächsten Zutat die Flasche mit dem Flaschenboden auf einen festen Untergrund klopfen, damit die Zutaten absacken. Somit habt ihr mehr Platz für die nächste Schicht.

BACKANLEITUNG

Ober – und Unterhitze: 175 C, Backzeit ca. 15 – 20 Minuten

1. Das Mehl und Backpulver mischen.

2. Den Zucker, die beiden Eier, den Vanillezucker hinzufügen und kneten.

3. Die Butter in Stücken darauf verteilen und ebenfalls verkneten.

4. Teig ausrollen und mit den ausgewählten Förmchen ausstechen.


Für Bastelfaule gibt es hier zwei Etiketten und die Backanleitung zum speichern (Etikett (b x h): 7,5 x 4,5 cm, Backanleitung: 10 x 8 cm, durchsichtiger Hintergrund):

Hier ist die PDF – Datei für die Backanleitung. Ihr müsst vor dem Drucken dieser Datei ‚tatsächliche Größe‘ auswählen.

Für die Schildchen habe ich einfach die kleinste Größe bei der Druckvorschau ausgewählt.


keks_backmischung_diy

Weil meine Backmischung die Weck-Flasche nicht ganz ausfüllt, habe ich zum Schluss Backpapier hinein gefaltet. Das kann direkt zum Backen der Kekse verwendet werden!

Und übrigens – ich habe die Backanleitung einfach gefaltet und auf den Deckel gelegt, danach den Stoff zugeschnitten, ihn über die Flasche gestülpt und mit einem Band am Flaschenhals festgebunden.

Natürlich lässt sich auch Eure Lieblingsbackmischung in einem Gläschen verpacken – ist ja klar!

Viel Spaß beim verschenken!

Signatur

*Das Weckglas bekommt ihr übrigens hier & bei Nanunana.

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*