DIY BASILIKUM PESTO

Basilikum Pesto

SCHNELL & LECKER

Sonntagabend – keine Lust zu kochen? Bereite doch mal ein Pesto vor, wenn du Zeit hast und friere es ein oder stelle es in Deinem Kühlschrank kalt. Für genau solche Momente hast Du es dann parat. Nudeln sind schnell gekocht und mit dem Pesto zauberst Du ein schnelles und leckeres Gericht. Probier’s mal aus!

ZUTATEN

50 g Pinienkerne, 50 g Wallnüsse, 10 g Basilikum (frisch), Salz,
1 1/2 TL Zitronesaft, ca. 150 ml Olivenöl

Basilikum Pesto

ZUBEREITUNG

1. Die Pinienkerne und Wallnüsse in einer Pfanne ohne Öl anbraten. Dabei die Pfanne gut schwenken, sonst brennen sie an.

2. Das Basilikum in einem Gefäß mit einem Mörser oder Pürierstab zerkleinern.

3. Nüsse und Kerne dazu geben und ebenfalls zerkleinern.

4. Den Zitronensaft und das Olivenöl dazu geben und alles miteinander vermengen und in das ausgewählte Gefäß füllen.

TIPPS

Das Pesto kann entweder in kleine Tüten portioniert oder im Glas komplett eingefroren oder für ca. 3-4 Wochen im Kühlschrank gelagert werden. Dabei sollte es unbedingt immer mit Öl bedeckt sein. Es darf kein Krümel Pesto über der Ölschicht sein, ansonsten könnte es schimmeln.


Eigentlich ganz einfach oder? Ein wenig Parmesan auf das fertige Gericht und zack ist das Ganze angerichtet und schmeckt super frisch. Lasst es Euch schmecken!

Signatur

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*