BLÄTTERTEIGTASCHEN MIT VANILLEPUDDINGFÜLLUNG

Spontaner Kaffeebesuch? Kein süßes Gebäck Zuhause? Kein Problem!

Diese leckeren Blätterteigtaschen sind schnell gebacken; mit fertigem Blätterteig und Puddingpulver. Geht ratzifatzi und schmeckt auch noch sehr gut.

ZUTATEN

1 Pck. Blätterteig, 1 Pck. Vanillepudding, Zimt und Zucker

Blätterteigtaschen mit Vanillepudding

ZUBEREITUNG DER BLÄTTERTEIGTASCHEN

1. Den Pudding nach Packungsanweisung zubereiten.

2. Den Blätterteig ausrollen.

3. Und in Quadrate schneiden. Ich habe ihn in 8 Quadrate geteilt.

4. Die Quadrate mit Zimt und Zucker (je nach Belieben) bestreuen.

5. Mit einem Löffel jeweils einen kleinen Klecks Pudding auf den Quadraten verteilen. Wichtig ist, das ihr nicht zu viel Pudding einfüllt, weil ihr die Quadrate ansonsten nicht mehr richtig verschließen könnt. Der Pudding würde an den Seiten heraus laufen.

6. Die Quadrate zusammen klappen und zum Verschließen mit den Fingern an den Enden zusammendrücken.

7. Ab in den Ofen und zwar nach Packungsangabe des Blätterteigs.

8. Mit Puderzucker bestäuben.

9. Und fertig sind die Blätterteigtaschen.

Das könnte dir auch gefallen:

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*