GARTEN IM FRÜHJAHR – EIN KLEINER EINBLICK

Hallo ihr Lieben!

Endlich geht’s im Garten wieder an die Arbeit! Gestern habe ich bei dem tollen Wetter direkt einige Stunden im Garten verbracht.

Die Arbeit im Garten ist zu einem richtigen Hobby geworden, das hätte ich anfangs gar nicht gedacht. Die ersten 2 Jahre habe ich alles falsch gemacht, was man nur falsch machen konnte; Pflanzen zu eng gepflanzt und nicht auf die Farbauswahl geachtet.

Diese Erfahrung war aber vielleicht gar nicht so unwichtig, denn so habe ich rausgefunden, was mir eigentlich wirklich gefällt und eine Vorstellung darüber bekommen, wie ich meinen Garten in Zukunft gestalten möchte.

Ich bin unglaublich motiviert unseren Garten weiter zu gestalten und Neues zu schaffen. Es ist einfach so toll zu sehen, das sich die Arbeit im letzten Jahr ausgezahlt hat. Alle Pflanzen (wenn auch manchmal noch zu eng gepflanzt) kommen wieder und haben sich bereits vermehrt. Der Garten füllt sich und ich habe noch so einige Projekte geplant. Dazu bald mehr…

Heute gibt es hier ein paar Impressionen & Inspirationen:

GARTEN IM FRÜHJAHR - EIN KLEINER EINBLICK
GARTEN IM FRÜHJAHR - EIN KLEINER EINBLICK

Der alte Pflug war ein Geschenk meiner Nachbarn. Ich liebe es, den Garten mit ein paar alten Gegenständen aufzuhübschen und zu dekorieren.

Außerdem habe ich auch eine Schwäche für den „Hauswurz“ (vorne links im Bild). Ja, er sieht irgendwie immer nach „Kaktus“ aus, aber habt ihr ihn eigentlich schon mal gesehen, wenn er blüht? Ein Traum!

GARTEN IM FRÜHJAHR - EIN KLEINER EINBLICK

Auch mein Kräuterbeet habe ich schon bearbeitet. Leider war mir nicht klar, das sich die Minze so stark ausbreitet. Die Wurzeln waren echt überall, deswegen musste ich das halbe Beet erst einmal umgraben und die Wurzeln entfernen. Thymian, Salbei und Rosmarin habe ich neu gepflanzt.

GARTEN IM FRÜHJAHR - EIN KLEINER EINBLICK

Endlich habe ich es geschafft, die Erde im Gartenhaus aufzugraben und mit Nährstoffen zu versorgen. Während der Arbeit habe ich einen Blick zum Nachbarn riskiert; bei ihm wachsen Tomaten und Gurken schon längst. Nächstes Wochenende werden die Platten wieder eingesetzt und ich kann auch endlich Gemüse pflanzen.

Vorne links im Beet seht ihr übrigens eine kleine, veredelte Birke und Frauenmantel.

GARTEN IM FRÜHJAHR - EIN KLEINER EINBLICK

GARTEN IM FRÜHJAHR - EIN KLEINER EINBLICK

Bald blühen die Akelei und der Storchenschnabel.

Meinen Garten habe ich in rosa, lila, weiss gehalten – ich freue mich schon total, wenn alles blüht. Der Phlox und der Rittersporn folgt Ende Mai – hoffentlich.

GARTEN IM FRÜHJAHR - EIN KLEINER EINBLICK

Ich hoffe sehr, das Euch die kleine Inspiration gefallen hat? Habt ihr noch Ideen zur Gestaltung?

Das könnte dir auch gefallen:

2 Kommentare

  1. Bei den schönen Fotos werde ich glatt ein bisschen neidisch! Ich hätte so gerne einen Garten, habe aber leider nur eine Terrasse. Dafür habe ich dort so viele Kübelpflanzen wie möglich platziert :D
    Liebe Grüße ♡Kristina
    TheKontemporary

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*