GEFÜLLTE PAPRIKA MIT HACKFLEISCH

GEFÜLLTE PAPRIKA MIT HACKFLEISCH

Das klassische Gericht „Gefüllte Paprika“ ist aus der österreichischen und ungarischen Küche. Es gibt verschiedene Varianten. Ich habe die meist bekannte Variante mit einer Hackfüllung gewählt.

Übrigens ist die Paprika an den Rändern im Ofen ein kleinwenig angeschmort (s. Titelbild). Das tat dem Geschmack aber keinen Abbruch. Das Gericht war super lecker und so schnell und einfach zubereitet.

ZUTATEN

3 Paprikaschoten (rot), 2 kleine Zwiebeln, 350 g Rinderhack, 1 Becher Creme Fraiche, 
1 Dose Tomaten, 1 - 2 TL Tomatenmark, 1 TL Gemüsebrühe, ca. 100 ml Wasser, 1 - 2 Zehen
Knoblauch, 2 Pck. Mozzarella (zum Überbacken), 1 Prise Curry, Salz, Pfeffer, 
Paprikapulver, Reis

GEFÜLLTE PAPRIKA MIT HACKFLEISCH

ZUBEREITUNG

Backofen vorheizen: 175 °C (Umluft)

1. Die Paprika an einem Ende aufschneiden und aushöhlen.

2. Das Hackfleisch in einer Pfanne mit etwas Öl, Knoblauch, Zwiebeln  und Tomatenmark anbraten. Salzen, pfeffern und mit Paprikagewürz besträuen.

3. Den Becher Creme Fraiche mit der Tomatendose mischen und salzen und pfeffern.

4. Die Soße in die Pfanne zu dem Hackfleisch geben und ca. 100 ml Wasser mit 1 TL Gemüsebrühe einfüllen. Das Ganze 1 – 2 Minuten köcheln lassen und nachwürzen.

5. Die Paprika in eine Auflaufform stellen und mit Soße füllen. Die restliche Soße neben die Paprika in die Auflaufform geben.

6. Die 2 Packungen Mozzarella in der Auflaufform und auf der Paprika verteilen.

7. In den Backofen bei 175 °C schieben, 25 – 30 Minuten.

8. Nebenbei Reis oder Kartoffeln kochen.

Viel Spaß beim Kochen und lasst es Euch schmecken!

Das könnte dir auch gefallen:

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*