INTERIOR // OSTERDEKORATION & TIPPS, DIE IMMER FUNKTIONIEREN

Ihr Lieben,

das Osterfest ist fast vorbei. Ich hoffe, ihr hattet alle ein paar wunderbare freie Tage und eine schöne Zeit mit euren Liebsten. Ich musste in diesem Jahr leider arbeiten, konnte aber noch am Sonntag einen Osterbrunch mit der Familie organisieren.

Meine Osterdekoration möchte ich euch nicht vorenthalten, auch wenn jetzt schon die Frühlingsdekoration in Planung ist und die Hasen so langsam wieder im Schrank verschwinden.

Meine Dekoration ist sehr minimalistisch und natürlich gehalten, weil ich gerade die Dekoartikel  zu Ostern wirklich ein wenig zu kitschig finde. Irgendwie ist alles so bunt und verspielt. Geht es Euch da ähnlich?

Auch wenn Ostern fast vorbei ist – meine Tipps und DIY’S könnt ihr definitiv für jede weitere Dekoration anwenden.

TIPPS FÜR DIE DEKORATION, DIE IMMER FUNKTIONIEREN

INTERIOR // OSTERDEKORATION & TIPPS, DIE IMMER FUNKTIONIEREN INTERIOR // OSTERDEKORATION & TIPPS, DIE IMMER FUNKTIONIEREN

DER MATERIALIEN – MIX

Ich persönlich mag es gern natürlich. Deswegen kommen bei mir viele Naturmaterialien zum Einsatz. Ohne Blumen, ohne mich! Ich finde, gerade zu Ostern passen Blumenzwiebeln richtig gut.

VASEN – DIY:

Setzt die Blumenzwiebel einfach auf ein wenig Erde in eine schöne Vase oder in ein Weck – Glas. Dekorieren könnt ihr dann mit kleinen Federn und Wachteleiern.

INTERIOR // OSTERDEKORATION & TIPPS, DIE IMMER FUNKTIONIERENINTERIOR // OSTERDEKORATION & TIPPS, DIE IMMER FUNKTIONIEREN

BASICS:

Wenn ihr ein paar Basics Zuhause habt, dann könnt ihr sie immer wieder für jede neue Dekoration einsetzen. Die Holzplatten sind bei mir z.B. das ganze Jahr über im Einsatz und natürlich auch die Vasen, die ständig neu mit Blumen bestückt werden.

BAUMSTAMM – DIY:

Solltet ihr einen Stamm im Wald finden oder einen Baum in eurem Garten fällen, dann schneidet euch ein paar Scheiben ab. Sie dienen perfekt als Tablett und werten jede Tischdekoration auf.

INTERIOR // OSTERDEKORATION & TIPPS, DIE IMMER FUNKTIONIEREN

INTERIOR // OSTERDEKORATION & TIPPS, DIE IMMER FUNKTIONIEREN

ALT & NEU

Ich liebe alte Gegenstände und Dekoartikel. Deswegen kombiniere ich Alt und Neu sehr gerne zusammen. Irgendwie gibt das dem Ganzen einen besonderen Charme und macht einen Wohnstil erst aus. Außerdem lassen sich die Teile immer wieder neu kombinieren und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

TORTENFORM – DIY:

Nutzt eine alte Tortenform als Osternest oder im Herbst als kleine Herbstschale mit Pilzen, Blättern und Nüssen. Auch zu Weihnachten macht sich die Form gut mit Tannenzweigen und Kugeln. Ein Deko – Allrounder vom Flohmarkt.

INTERIOR // OSTERDEKORATION & TIPPS, DIE IMMER FUNKTIONIEREN

Hat euch meine kleine Oster – Inspo gefallen? Habt ihr euer Zuhause auch dekoriert?

Das könnte dir auch gefallen:

38 Kommentare

  1. Liebe Sarah,
    da sind wir ja ganz auf einer Wellenlänge! Deine Oster- bzw. Frühlingsdeko gefällt mir sehr und Baumscheiben liebe ich auch total. Die müssen bei mir immer dabei sein. Meine Osterdeko darf noch 1,2 Wochen bleiben, aber dann kommen die Häschen & Co wieder in die Kiste. ;-)
    GLG Daniela

    1. Liebe Daniela,
      das freut mich sehr, dass dir meine Deko so gefällt.
      Bei mir verschwinden die Häschen auch ganz bald, aber alles andere bleibt erst mal :-)

      Lg, Sarah

  2. meine Liebe, du hast es dir wirklich schön dekoriert in deinem Zuhause :)
    ich muss zugeben, dass ich gar nicht so der größte Fan von Oster-Dekoration bin … aber so wie bei würde es mir auch gefallen. schaut sehr frühlingshaft aus und kann eben auch noch nach Ostern eine Weile bleiben :)

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

    1. Liebe Tina,
      danke für dein liebes Kompliment :-) Die Hasen dürfen sich sehr bald verabschieden, aber der Rest bleibt erst mal.
      Blumen gehen schließlich immer!

      LG, Sarah

  3. Deine Osterdeko gefällt mir richtig gut, weil sie nicht so bunt ist. Ich mag auch die ganze bunte und kitschige Deko nicht so sehr. Deshalb ist es bei mir zu Hause auch sehr minimalistisch gehalten. Es „hoppeln“ zwar ein paar Häschen als Deko in der Wohnung, aber die sind auch alle entweder in weiß oder silber gehalten.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

  4. Blumen müssen einfach sein!! Ich kann es mir auch nicht mehr vorstellen, dass ich keinen schönen Strauß zu Hause habe und sollten mir doch einmal die Blümchen ausgehen, dann wird schnell für neues, frisches Grün gesorgt.
    Deinen Strauß mit Weidenkätzchen finde ich übrigens super hübsch, das merke ich mir mal für’s nächste Mal. :)

    Liebste Grüße
    Andrea von http://www.chapeau-blog.de

    1. Hallo liebe Julia,

      lang nichts von die gehört :-)
      Danke dir für dein liebes Kompliment. Freut mich sehr, dass dir meine Deko gefällt!

      Liebste Grüße!

  5. Liebe Sarah,
    das sieht richtig schön bei dir aus :-) Ich habe dieses Jahr gar nicht zu Ostern dekoriert, da ich noch mehr oder weniger im Umzug, bzw. am Möbel aufbauen bin usw. Sonst mache ich das aber auch unglaublich gerne! Ich finde deinen natürlichen Stil sehr schön, wobei ich selbst auch manchmal auf kitschiges stehe… Aber irgendwie mag ich beide Stile total gerne! Das mit dem Baumstamm ist übrigens ein toller Tipp, werde ich mir merken.
    Liebe Grüße, Cindy
    http://www.fraeulein-cinderella.de

  6. Liebe Sarah, was Dekoration angeht bin ich da ganz bei dir, ich mag es auch am liebsten schön natürlich und eher puristisch. Deine Osterdekoration trifft genau meinen Geschmack und bei mir hat es ganz ähnlich ausgesehen. Ich „arbeite“ auch immer sehr gerne mit Rinden und Holzteilen, egal ob Ostern oder Weihnachten. Ich hoffe, du hattest richtig feine Osterfeiertage. Ich wünsche dir eine ganz fantastische neue Woche, alles alles Liebe, x S.Mirli!

    1. Liebe Kathi,
      lieben Dank für deinen Kommentar. Man muss es ja auch nicht immer jahreszeitlich halten – ist absolute Geschmacksache :-)

      Liebste Grüße,
      Sarah

  7. Schöne Tipps hast du hier aufgeschrieben und gezeigt. Bei mir sieht es ähnlich aus: Ich mag Osterdeko auch sehr gerne, auch eher minimalistisch und nicht so kitschig. Auf die Idee mit der Tortenform bin ich noch nicht gekommen, danke für den Tipp. Alles Liebe Marie

  8. Liebe Sarah,

    da sind ganz tolle Tipps dabei :-) Ich finde es besonders schön, dass man die Gegenstände so einfach wieder umdekorieren kann. Sehr praktischT!

    Viele liebe Grüße,

    Tabea
    von tabsstyle.com

  9. Das sind wirklich tolle Tipps und deine Deko sieht super aus. Ich habe dieses Jahr tatsächlich kaum dekoriert. Irgendwie ist Ostern an mir vorbei gegangen. Die Tipps werde ich mir aber merken oder einfach in Frühlingsdeko umsetzen.

    Liebe Grüße
    Jana

    1. Liebe Jana,
      Ostern ging auch einfach mal wieder viel zu schnell vorbei. Das ist ja jedes Jahr so. Kaum hatte ich die Hasen aufgestellt, konnte ich sie auch wieder einpacken.

      LG, Sarah

  10. Liebe Sarah,

    du hast wirklich wunderschöne Demo rausgesucht, die auch nach Ostern noch absolut vorzeigbar ist. Ich mag die natürlichen, zurückhaltenden Farben und die nicht zu kitschigen Detail!
    Genau nach meinem Geschmack.

    Hab einen schönen Abend und liebe Grüße
    Anni

    http://www.klamottenkonzept.de

  11. Hallo meine Liebe,
    deine Deko ist wirklich wunderschön und perfekt für Ostern. Ich hoffe, du hattest ein schönes langes Wochenende !

    Alles Liebe, Isabel-Isabelciel.com

  12. Ich finde deine Osterdekoration wunderschön. Genauso minimalistisch halte ich es auch. Bei mir hatte es diesem Jahr sogar zum ersten Mal ziemlich lange gedauert, bis ich überhaupt etwas österliches hingestellt habe. Da aber meine Familie sowohl am Sonntag als auch am Montag zum Besuch gekommen ist, wollte ich im Wohnzimmer doch noch ein paar Häschen aufstellen. ;)

    Liebe Grüße
    Kathleen
    http://www.kathleensdream.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*