KÄSEKUCHEN MIT MANDARINEN

Hallo ihr Lieben!

Mal wieder gibt es ein Rezept für Käsekuchen. Wie ihr ja bereits wisst: ich liebe diesen Kuchen! Allerdings gibt’s heute nicht die klassische Variante. Während ein klassischer Käsekuchen nämlich flach und relativ kalorienarm ist, ist dieser hingegen so gar nicht kalorienarm und ähnelt einer Torte. Die Mandarinen machen den Käsekuchen noch saftiger.

Diese Variante ohne Boden ist echt reichhaltig, aber eine meiner Liebsten!

ZUTATEN

350 g Butter (oder Halbfettmagarine), 300 g Zucker, 2 Pck. Vanillepuddingpulver, 
8 Eier, 1000g Quark, 8 EL Grieß, 1 Prise Salz, 1 Dose Mandarinen

KÄSEKUCHEN MIT MANDARINEN

ZUBEREITUNG

160 °C Umluft, 60 – 70 Minuten
  1. Die Springform mit Backpapier auslegen. Das Backpapier am besten zwischen Boden und Rand klemmen. Trotzdem einfetten.
  2. Butter und Zucker 1 Minute lang cremig rühren.
  3. Die Eier nach und nach dazu geben. Den Grieß, das Puddingpulver und die Priese Salz ebenfalls.
  4. Jetzt den Quark dazu geben und alles zusammen weiter cremig rühren.
  5. Die fertige Maße in die Form geben und oben drauf die Mandarinen verteilen.

Viel Spaß beim Backen!

Das könnte dir auch gefallen:

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*