OSTEROUTFIT: LÄSSIG, BEQUEM UND UNKOMPLIZIERT

Osteroutfit

Ostern ist schon fast wieder vorbei. Die Tage lösten sich förmlich in Luft auf. Ging es Euch auch so?

In diesem Jahr haben es mein Mann und ich eher ruhig angehen lassen. Das Wetter hatte uns an den freien Tagen sowieso einen Strich durch die Rechnung gemacht; wir konnten nicht einen Fuß in den Garten setzen. Sonne, Regen und Hagel wechselten sich ab. Die geplante Arbeit im Garten fiel also sprichwörtlich ins Wasser.

Neben einem kleinen Osterfrühstück am Sonntag bei meinen Schwiegereltern, waren wir am Nachmittag zum Kaffeekränzchen bei meinen Eltern geladen. Der Käsekuchen, den ich für diesen Anlass gebacken hatte war übrigens super lecker. Leider sah er aber nicht so ‚fototauglich‘ aus, weil ich ihn zu schnell aus der Form geholt hatte. Ich werde ihn aber definitiv nochmal backen.

Und weil wir nur im Kreise der Familie unterwegs waren, habe ich mein Osteroutfit eher lässig, bequem und unkompliziert gewählt; Rucksack, Baumwollbluse und eine helle Jeans. Bei einem kleinen Spaziergang hat mein Mann ein paar Details geknipst.

Osteroutfit

Osteroutfit

Osteroutfit

SHOP THE LOOK

Übrigens habe ich Lust etwas zu verändern. Und was verändern Frauen meistens, wenn sie über Veränderung reden? Richtig, die Haare! Meine Vorstellung: ein leichtes Balayage und einen Long – Bob. Aber irgendwie bin ich auch ein Schisser, oft genug habe ich einen Haarschnitt bereut. Das Ganze sollte also gut überlegt sein und deswegen werde ich mir noch ein bisschen Zeit für meine Entscheidung lassen.

Wie habt ihr Ostern so verbracht? Und wie geht ihr mit solchen Entscheidungen um – seid ihr einfach mutig?

PS: Sorry für die Augenringe des Todes. #füreinbisschenmehrrealität

Das könnte dir auch gefallen:

6 Kommentare

  1. Auch wenn das Outfit schlicht ist, gefällt es mir gut.
    Achja Frauen und ihre Haare. Aber Haare wachsen ja auch wieder nach :)
    Liebe Grüße,
    Thi

  2. Ein wundervoller Frühlingslook, vor allem die Bluse in dem leichten Rose passt gerade ja richtig perfekt!
    Oh was Haare angeht, das kenne ich zu gut! Ich bin da auch so ein Angsthase, hatte aber auch schon Bob und sogar sidecut mit 1 cm … Trau dich ruhig, die wachsen ja wieder!

    Liebste Grüße, Nicky von http://www.coconuted.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*