OUTFIT // KLEID IM PAISLEY-MUSTER & KEILABSATZ

Hallo ihr Lieben!

Heute zeige ich Euch mal einen ganz anderen Look. Dieses Blusenkleid von der Firma Esprit passt perfekt auf eine Grillparty, allerdings kann es genau so gut zu einer Familienfeier getragen werden. Ob Sandalen, Pumps oder Keilabsatz – fast jede Art von Schuh passt dazu.

Als ich das Kleid im Laden hängen sah, habe ich mich direkt verliebt. Ich habe es für unseren Vietnam Urlaub gekauft, mitgenommen habe ich es allerdings nicht. Der „Langarm“ passt doch wesentlich besser in den Spätsommer oder?

Das Muster nennt sich übrigens „Paisley“ und stammt aus dem 17. Jahrhundert. Es wurde damals traditionell in unterschiedlichen Rottönen gehalten, heute findet man es in allen erdenklichen Farben.

Es ist eines der ältesten Muster der Modewelt und stammt aus Persien. In den 70er Jahren ist es regelrecht aufgeblüht und deswegen ein Symbol der Hippiebewegung.

Ob auf Accessoires, Wohntextilien oder Bekleidung – bunt kommt das Paisley – Muster daher und strahlt gute Laune aus.

Mir ist klar, das dieses Muster nicht jeden Geschmack trifft. Und auch ich durfte mir bereits anhören, das die Kombination ein wenig spießig wirkt. Macht nichts, mir gefällt das leichte Blusenkleid aus seidigem Material.

Und der Keilabsatz ist ja wohl ganz klar ein Fashion – Allrounder. Bequem und trotzdem schick lässt er sich im Sommer zu jedem Outfit perfekt kombinieren.

OUTFIT // KLEID IM PAISLEY-MUSTER & KEILABSATZ

OUTFIT // KLEID IM PAISLEY-MUSTER & KEILABSATZ

SHOP THE LOOK

  1. BLUSENKLEID // ESPRIT
  2. SCHUHE // BUFFALO (aus 2015, ähnliche hier)
  3. NAGELLACK // ESSIE „FIFTH AVENUE“

OUTFIT // KLEID IM PAISLEY-MUSTER & KEILABSATZ

OUTFIT // KLEID IM PAISLEY-MUSTER & KEILABSATZ

Das Paisley – Muster kann einfach alles sein: konservativ, stylisch, orientalisch oder traditionell. Für was entscheidest Du dich?

OUTFIT // KLEID IM PAISLEY-MUSTER & KEILABSATZ

*in Kooperation // Werbung // PR //

Follow Esprit on Instagram / Facebook

Fotos: Tobi //  toon_fotografie

Das könnte dir auch gefallen:

8 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*