XMAS 2016

tagebucheintrag_weihnachten_2016

Nun sind die Feiertage fast vorbei…

Lieber Leser, liebe Leserin,

… und man kugelt sich nur noch so durch die Gegend, oder? Zumindest geht es mir so. Aber gerade das gemeinsame Essen mit der Familie oder den Freunden gehört doch auch einfach zu den Feiertagen dazu.

In diesem Jahr waren wir am 24. zu erst mit dem einen Teil meiner Familie, dann mit der Familie meines Mannes und dann mit dem anderen Teil meiner Familie zusammen. Es wurde demnach, nach Kaffee und Torte am Nachmittag, abends zweimal warm gegessen. Was soll’s, Weihnachten ist nur einmal im Jahr…

Am nächsten Tag ging es weiter mit der Familientradition. Essen bei meiner Tante, meinem Onkel und meinen Cousinen, die ich im Jahr nicht so oft sehe. Schön war’s! Wie ich bereits in einem Tagebucheintrag geschrieben hatte – es ist wie ein Versprechen, das man sich zu Weihnachten wieder sieht!

familytime_xmas

zitat_christmasfamily_xmas

Ich muss echt sagen, ich bin jedes Jahr zu Weihnachten immer total glücklich, dankbar und sehr emotional. Diese ganzen schönen Traditionen… die Menschen… die Fröhlichkeit…

Viele beschreiben die Festtage als stressig, vor allem die, die den Besuch zu Hause empfangen und vorbereiten müssen – aber das Schöne überwiegt doch und der Stress ist vergessen, sobald alle da sind, oder?

Neben all diesen gemeinsamen Momenten, gibt es natürlich auch Geschenke, die man seinen Liebsten macht und auch bekommt.

In diesem Jahr wurden wir so unglaublich reich beschenkt, das ich am 24. die Tränen vor Freude nicht zurück halten konnte;

eltern_geschenk

Von meiner Tante und meinen Eltern bekamen wir eine Schiffsreise und ein Hotel in Vietnam geschenkt. Du musst dazu wissen, das dieser Urlaub nicht durchgehend am gleichen Ort geplant ist, sondern eigentlich nur aus ca. 1 – 2 Nächten in Saigon, verbunden mit einer Bustour zu einigen Attraktionen und 7 Tagen auf Pu Quoc bestand.

Jetzt allerdings verbringen wir eine Nacht in Saigon, steigen dann für 2 Tage auf ein Schiff, von dem wir einige Sehenswürdigkeiten besichtigen, fliegen dann für 7 Tage nach Pu Quoc und verbringen nach dieser Zeit noch eine Nacht in dem Hotel Majestic in Saigon, das wir uns so nicht geleistet hätten. Die Schiffstour haben wir aus purem Geiz nicht gebucht, denn diese ist wirklich wahnsinnig teuer.

Die Freude ist jetzt natürlich doppelt so groß, das wir all diese Dinge erleben dürfen. Wir sind unglaublich dankbar für dieses wahnsinnig tolle Geschenk.

schatz_parfum

Außerdem gab es von meinem Schatz das Parfum ‚Daisy Dream‘ von Marc Jacobs in der 100ml Flasche – es riecht einfach unglaublich gut. Außerdem bekam ich den ‚City for 2‘ Schlemmerblock, in dem es so einige tolle Prozente für bestimmte Klamotten – Läden, Restaurants oder für Attraktionen und Sehenswürdigkeiten gibt.

mara_geschenk

Von einer lieben Freundin gab’s einen ‚Willow Tree Engel‘ – ich wünsche mir schon seit Jahren einen und da ist er nun! Jeder dieser Engel ist handgearbeitet und hat eine individuelle Bedeutung. Dieser steht für: Freundschaft.

annes_geschenk

Von einer anderen lieben Freunden gab es ein Fitzek – Buch, Süßes und ein unglaublich toll gelettertes Bild, was definitiv seinen Platz in unserem Zuhause findet. Ich habe mich wahnsinnig gefreut.

oksana_geschenk

Von meiner Schwägerin gab’s ein DIY – Geschenk und ein Gutschein für einen Stricknachmittag mit ihr und meiner Schwiegermutter. Ich freue mich jetzt schon! Geschenke, bei denen man was zusammen macht, gefallen mir besonders.

max_geschenk

Mein Brudi, der aus Spanien eingereist ist, brachte traditionell mallorquinischen Likör und eine Gewürzmischung für Dips mit. Perfekt!

franziskas_geschenk

Von meiner Cousine gab’s, wie von mir für sie, einen Gruß aus der Küche. Sie hat gebacken und Rilette selbst gemacht – alles verpackt in einer süßen Weihnachtstüte.

vagabong

Außerdem gab es meine Traumschuhe, die ich wirklich schon seit 2 Jahren haben wollte von meinen Eltern – eeendlich! Ich hätte sie mir natürlich auch selbst kaufen können, war aber einfach immer zu geizig…

Geldgeschenke und Süßigkeiten waren auch dabei! Es war von allem mehr als genug!

Ich bin voller Liebe, Glück und Dankbarkeit über diese 2 schönen Tage. (der 3. beginnt ja gerade erst…) Und ich freue mich jetzt schon unglaublich doll auf das Weihnachten in 2017. Diese Zeit geht einfach immer viel zu schnell vorbei..

Heute geht’s zu der Oma meines Mannes und das ‚futtern‘ geht weiter. Naja, danach steht wohl wieder eine Diät an und tägliches crossen. Schließlich geht es im März nach Vietnam – hoffentlich mit Bikinifigur im Gepäck!

Signatur

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*