REZEPT // BROKKOLI – SUPPE

Ihr Lieben,

Brokkoli – Suppe geht einfach immer oder? Sie ist leicht und schnell zuzubereiten und schmeckt wahnsinnig gut. Außerdem ist sie super Fett- und Kalorienarm –

ein perfektes Abendbrot.

Ich persönliche esse abends gerne leicht, denn mit vollem Magen schläft es sich ja bekanntlich  nicht so gut.

Ehrlich gesagt ist die Suppe bei mir in diesem Fall aus der Not heraus entstanden. Ich habe mal wieder spontan entschieden, was es zu Essen geben soll. Zum Glück gab der Kühlschrank noch Brokkoli und Frischkäse her. Ich muss wirklich anfangen meine Mahlzeiten zu planen.

Übrigens ist das Rezept nicht nur Low Carb, sondern auch WW geeignet. 100 g Kartoffeln haben 2 Punkte. Außerdem habe ich “Exquisa Protein” Frischkäse verwendet; 2 EL haben 1 Punkt.

Das ganze Gericht hat deswegen nur 3 Punkte und man kann nach Lust und Laune schlemmen.

REZEPT // BROKKOLI - SUPPE

REZEPT // BROKKOLI - SUPPE

ZUTATEN (CA. 3 – 4 PORTIONEN)

  • 500 g Brokkoli (frisch),
  • 100 g Kartoffeln,
  • Salz und Pfeffer,
  • Petersilie,
  • 2 EL Frischkäse
  • 1 Liter Gemüsebrühe

 

 UND SO WIRD’S GEMACHT –

  1. Die Kartoffeln und den Brokkoli in kleine Stücke schneiden.
  2. Beides in der Gemüsebrühe weich kochen.
  3. Alles pürieren und würzen.
  4. Den Frischkäse hinzufügen.
  5. Die Suppe aufkochen lassen.

REZEPT // BROKKOLI - SUPPE

Das könnte dir auch gefallen:

15 Kommentare

  1. Liebe Sarah,

    eigentlich bin ich nicht der “Suppenkasper”, aber bei Cremesuppen, mache ich eine große Ausnahme ;-) ich liebe Brokkoli und die Idee mit dem Frischkäse statt Sahne ist super. Muss ich mal ausprobieren.
    Was ich an solchen Rezepten liebe: Man kann mehr kochen und die Reste portionsweise einfrieren. Das ist praktische für einen Single-Haushalt ;-)

    Viele liebe Grüße,

    Tabea
    von tabsstyle.com

    1. Liebe Tabea,

      da geht’s mir ähnlich. Aber ich liebe Brokkoli einfach total :) & mit dem einfrieren hast du Recht, das ist auch für mich praktisch – so kann ich mir immer was mit zur Arbeit nehmen, wenn ich nichts vorbereitet habe :)

      Liebe Grüße & noch einen schönen Tag❤️ Sarah

  2. Hmm liebe Sarah, Du bist eine richtige Küchenfee!
    Ich liebe Brokkoli – Gemüse allgemein – und kann gar nicht genug davon kriegen! Eine Suppe ist im Winter genau das Richtige, muss ich ausprobieren :D
    Liebste Grüsse
    Janine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.