Pfannkuchen mit Gemüse – Hackfleischfüllung

Anzeige | Dieser Beitrag ist in liebevoller Zusammenarbeit mit Tupperware entstanden und enthält Werbung. Die Produkte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Ihr Lieben,

Pfannkuchen gehen für mich immer. Schon als Kind hat meine Oma mir oftmals welche zubereitet und natürlich waren das immer die Leckersten, die man je gegessen hatte. Ob nun herzhaft oder süß, ich mag sie in allen Varianten. Allerdings glaube ich, dass die süße Variante bekannter und weiter verbreitet ist als die Herzhafte.

Es gibt unglaublich viele Rezepte für die Zubereitung von klassischen Pfannkuchen. Ich habe mich heute an dem Rezept von Tupperware probiert und fand es super lecker.

Pfannkuchen mit Gemüse - Hackfleischfüllung

Der Multi – Chef von Tupperware*

Ob Teig verrühren oder Sahne schlagen, der Multi – Chef ist ein Alleskönner. Er kann rühren und zerkleinern mit zwei verschiedenen Einsätzen. Er bietet eine unglaubliche Zeitersparnis für das tägliche Kochen. Eigentlich ist er fast wie eine kleine, manuelle Küchenmaschine.

Pfannkuchen mit Gemüse - Hackfleischfüllung

Pfannkuchen mit Gemüse – Hackfleischfüllung (für 6 Portionen)

Zutaten für die Füllung:

  • 100 g Zucchini,
  • 1 Paprika,
  • 3 Frühlingszwiebeln,
  • 250 g Hackfleisch,
  • 1 EL Tomatenmark,
  • 100 g passierte Tomaten,
  • 1 EL gehackte Petersilie,
  • Salz und Pfeffer,
  • etwas Öl,
  • 200 g Cocktailtomaten

Zutaten für den Pfannkuchen – Teig

  • 175 g Mehl,
  • 300 ml Milch,
  • 50 ml Mineralwasser,
  • 1/2 TL Salz,
  • 4 Eier,
  • Öl für die Pfanne

Und so wirds gemacht –

  1. Das Gemüse klein schneiden oder im Extra – Chef mit Schneideeinsatz zerkleinern.
  2. Das Hackfleisch in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten
  3. und das Gemüse dazu geben.
  4. Alles ca. 10 min bei leichter Hitze köcheln lassen.
  5. In der Zwischenzeit die Zutaten für die Pfannkuchen im Extra – Chef mit Rühreinsatz oder mit dem Mixer vermengen,
  6. Öl in einer Pfanne erhitzen und eine Kelle Teig für die Pfannkuchen hineingeben.
  7. Die Pfanne ein wenig hin und her bewegen, damit sich der Teig verteilt und
  8. ihn von beiden Seiten goldgelb braten.
  9. Zum Servieren die Füllung auf den Pfannkuchen geben und ihn zusammen klappen.

Tipp: Natürlich können die Vegetarier/Veganer unter euch das Fleisch weglassen oder ersetzen. Und alle, die es aber lieber süß mögen, können die leckeren Pfannkuchen auch mit Kirschen oder Puderzucker servieren.

 

Pfannkuchen mit Gemüse - Hackfleischfüllung

Für dieses Rezept habe ich folgende Küchengeräte/helfer benutzt:

  • Extra – Chef mit Rühreinsatz/Schneideeinsatz, 51,90 Euro
  • Gemüsemesser Universalserie, 18,90 Euro

Pfannkuchen mit Gemüse - Hackfleischfüllung

Seid ihr auch so Pfannkuchenfreunde? Mögt ihr es lieber herzhaft oder süß?

Das könnte dir auch gefallen:

41 Kommentare

    1. Auf jeden Fall :) Ich liebe die herzhafte Variante total. Auch mit Lachs und Frischkäse schmecken Pfannkuchen übrigens richtig gut :)

      Lg, Sarah

    1. Ich mag sie auch total gern süß und hatte mich zum ersten Mal an die herzhafte Variante getraut :) jetzt geht bei mir echt beides :)

      Lg, Sarah

  1. Mit Hackfleisch finde ich gut. Süß mag ich Pfannkuchen überhaupt nicht. Sieht super lecker aus :) von Tupperware bin ich allerdings nicht so der Fan. Finde das echt nervig, dass man immer zu so einer Party muss und die Dame dann auch nicht alle Sachen da hat, sodass man sie mal anfassen und ausprobieren kann. Die Preise finde ich auch nicht so gerechtfertig.. mit meinen günstigen Alternativen hatte ich bislang keine Probleme.Aber ist vielleicht nochmal was anderes wenn man täglich kocht :)

    LG Denise

  2. Ich bin auch eher Team Herhaft, aber bin damit alleine bei uns :D Mein Vater hat früher einfach ein Stück Schinken in den Pfannkuchen gelegt, wenn er den Teig reingemacht hat. Lecker!

  3. Ich sag´s ganz ehrlich: ich kann keine Pfannkuchen machen! Ich hab schon sooo viele Rezepte ausprobiert. Frei Schnauze, ganz genau an die Angaben gehalten…und immer kommen Bretter bei raus.
    Meine Familie hat´s aufgegeben und macht sich selber Pfannkuchen. Am liebsten mit Nutella oder Marmelade, aber auch mit Pilzen und Spinat finde ich sie klasse.

    Bei meiner Freundin gibt es jeden Freitag mittags Pfannkuchen. Seit Jahren schon, da waren wir schon ein paar Mal ;-)
    VG Martina

  4. Liebe Sarah,

    bei uns heißen die Pfannkuchen “Palatschinken” :-) … ich mag die süßen ehrlich gesagt gar nicht. Aber die herzhaften schon! Deshalb werde ich deine sehr gerne ausprobieren.

    vielen Dank!
    Hab einen schönen Abend!
    lg
    Verena

  5. Liebe Sarah,
    das ist wirklich eine coole Idee!
    Mein Mann macht uns manchmal Pfannkuchen zum Frühstück. Nach seinem Rezept beiben allerdings immer einige übrig, die ich dann irgendwie verwerten muss. Das wäre sicherlich eine gute Möglichkeit

  6. Das liest sich ja wieder super lecker. Steht nun auch auf meiner Must cook liste für die näcshten Wochen.
    Bin zwar nicht so der Zucchini Fan, aber so untergemischt, geht das wohl klar.
    Danke für das tolle Rezept.
    Liebe Grüße,
    Tama <3

  7. Also das ist ein Rezept, das ich mir merke. Wir lieben Pfannkuchen, warum sie nicht mal herzhaft machen? Tolle Idee. Danke für diesen Beitrag, den merke ich mir.

    Lieben Gruß, Bea.

  8. *Njam* das sieht nicht nur lecker aus, es liest sich auch so. Das Rezept muss ich unbedingt ausprobieren. Ist mit Sicherheit auch genau das Richtige für meine Leckermäulchen.

    Liebe Grüße,
    Mo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie. Dieser Blog speichert Name, E-Mail, Inhalt u. Zeitstempel des Kommentars und ggf. E-mail u. Website. Kommentare können jederzeit widerrufen werden. Für mehr Informationen: Datenschutzerklärung. Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Email an mail@vintage-diary.com widerrufen.