One Pot Rezept: Paprika – Tatar – Eintopf (WeightWatchers) + Giveaway

One Pot Rezept: Paprika - Tatar - Eintopf (WeightWatchers) + Giveaway

*Anzeige | Das Rezept wurde mir von WeightWatchers kostenfrei zur Verfügung gestellt. Im Rahmen einer Kooperation habe ich den Zugang zur App von WeightWatchers kostenfrei erhalten.

Ihr Lieben,

im Moment gelingt es mir ganz gut mein Gewicht zu halten. Ich bin auch super ehrgeizig und habe wieder angefangen regelmäßiger Sport zu machen. Im Januar möchte ich unbedingt einen tollen Körper am Strand in Myanmar. Trotzdem bleibe ich ein Sportmuffel und muss mich immer ganz schön zwingen mein Popöchen auf den Crosser zu bewegen.

One Pot Rezept: Paprika - Tatar - Eintopf (WeightWatchers) + Giveaway

Heute habe ich neben einem wunderbaren Rezept “Paprika – Tatar – Eintopf” von WeighWatchers auch noch einen tollen Gewinn für Euch. Ganz unten im Beitrag findet ihr dazu mehr Infos.

Das Rezept ist übrigens aus dem neuen Kochbuch von WeightWatchers “One Pot”. Bei diesem Rezept war es auch wirklich nur “one Pot”; ich habe einfach alles in einen Topf geschmissen und zum Schluss kam ein super leckeres Gericht dabei raus. Die Nudeln sind so richtig schön durchgezogen und haben Geschmack.

Tatsächlich habe ich Nudeln vorher immer separat gekocht, das werde ich bei solchen Gerichten ab sofort nicht mehr tun.

Paprika – Tatar – Eintopf (WeightWatchers)

One Pot Rezept: Paprika - Tatar - Eintopf (WeightWatchers) + Giveaway

Zutaten (für 1 Person, 8 Punkte)

  • 1 rote Zwiebel,
  • 1 Paprika,
  • 1 Chilischote,
  • 1 TL Öl,
  • 150 g Tatar,
  • 50 g Fussili,
  • 200 g passierte Tomaten,
  • Salz und Pfeffer,
  • 150 ml Gemüsebrühe,
  • 2 TL gemische Kräuter (ich habe Petersilie & Kreuzkümmel genutzt)

Und so wird’s gemacht –

  1. Zwiebeln schälen, Paprika entkernen, beides schneiden,
  2. Chilischote in Ringe schneiden.
  3. Öl in einem Topf erhitzen und Tatar anbraten,
  4. würzen,
  5. Zwiebeln, Paprika und Chilischote hinzugeben und mitbraten.
  6. Die Nudeln ungegart mit Gemüsebrühe und passierten Tomaten in den Topf geben,
  7. 15 min. köcheln lassen.
  8. Mit den Kräutern und Salz und Pfeffer abschmecken.

 

IT’S GIVEAWAY – TIME

Ihr könnt das Kochbuch “One Pot” von WeigtWatchers gewinnen

One Pot Rezept: Paprika - Tatar - Eintopf (WeightWatchers) + Giveaway

Teilnahmebedingungen für die Teilnahme über Instagram

Teilnehmen kann jeder, der eine gültige Postadresse in Deutschland besitzt. Du musst mindestens 14 Jahre alt sein um Teil zunehmen. Wenn du unter 18 Jahren alt bist, benötige ich ein schriftliches Einverständnis deiner Eltern, sollte es zum Gewinn kommen. Das Gewinnspiel endet am 29. Juli um 20:00 Uhr. Der Gewinner wird per Zufallsgenerator bestimmt & in meiner Story veröffentlicht. Sollte sich der/die Gewinner/in nicht innerhalb von 24 Stunden zurück melden, wird neu ausgelost. Doppelte Kommentare bei Instagram werden ausgeschlossen und gelöscht. Das Gewinnspiel steht nicht in Zusammenhang mit Instagram. Der Rechtsweg & die Barauszahlung sind ausgeschlossen!

Klickt hier ab 20:00 Uhr um zum Gewinnspiel zu gelangen und hinterlasst mir unter dem Bild bei Instagram einen Kommentar, in dem ihr 2 Freunde verlinkt.

One Pot Rezept: Paprika - Tatar - Eintopf (WeightWatchers) + Giveaway
Habt ihr schon einmal alle Zutaten in einen Topf geschmissen und daraus ein Gericht gezaubert?

Das könnte dir auch gefallen:

47 Kommentare

  1. Liebe Sarah,

    das hört sich nicht nur lecker, sondern auch super einfach an! Solche Gerichte sind absolut etwas für mich :-) MUSS ich testen!

    Viele liebe Grüße,

    Tabea
    von tabsstyle.com

  2. Ich habe auch schon verschiedene One Pot Rezepte ausprobiert und bin total begeistert davon. Es ist einfach so toll, wenn man beim Kochen auch noch sparsam, im Sinne von weniger Abwasch, arbeiten kann. Und One Pot Rezepte sind auch super einfach. Ja, ich liebe sie einfach. :)
    Eigentlich kann ich mich zum Sport immer ganz gut motivieren, nur bei der momentanen Hitze ist das etwas schwieriger. Theoretisch wäre Sport da morgens am besten, aber da ich immer sehr früh anfange zu arbeiten, ist das etwas schwierig. Naja, bald hat sich der Körper an die Hitze gewöhnt, dann kann ich wieder ganz normal Sport machen.

    Ganz liebe Grüße
    Kathleen
    https://kathleensdream.de/

  3. Boah das sieht richtig lecker aus! Da bekomme ich sofort Hunger!

    Ja, ich schmeiße öfters alle Reste, die ich noch hab, in einen Topf zusammen, aber so toll wie bei dir sieht das dann nicht aus. ;)

    Liebe Grüße
    Julie

  4. Ich mag One-Pot Rezepte! Wenns passt, mach ich das immer so. Die Nudeln gehen mit den Zutaten dann so eine tolle Bindung ein, und alles wird so schön sämig. Für meine Kreationen verwende ich fast dieselben Zutaten wie du, nur als Veggie lass ich das Tartar weg.
    Lg und viel Erfolg beim Gewicht verlieren,
    Barbara

  5. Ich finde so One Pot Gerichte ja wunderbar. Einfach und schnell zubereitet und super köstlich. So bereite ich meistens übrigens auch immer Kuchen etc. vor, obwohl das natürlich immer anders im Rezept steht, aber da bin ich ein kleiner Rebel und bisher funktioniert die Taktik recht gut :)
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

  6. Mir fällt es aktuell wesentlich leichter, morgens 20 Minuten ein Workout vor dem Fernseher zu machen, als ins Futness Studio zu fahren.
    Aber Du hast recht: Sport ist ein Alptraum!
    Hast Du vor, den Rest deines Lebens nach WW zu leben? Kenne das System nicht wirklich.

  7. Ich mache sehr gerne One Pot Pasta in unterschiedlichen Variationen und liebe wie simpel es einfach ist. Man spart sich Zeit und vor allem jede Menge Geschirr, sowie den Abwasch von den ganzen Töpfen, die man dadurch nicht mehr braucht :D
    Aber deine Rezeptidee gefällt mir richtig gut, die landet direkt auf meiner Nachkochen-Liste. Vor allem wenn ich abends heimkomme, mag ich solche Rezepte sehr gerne.

    Liebe Grüße Anni von https://hydrogenperoxid.net

  8. Hallo Sarah,
    ich bin auch ein Sportmuffel. Eine Zeitlang habe ich echt viel Sport gemacht, aber nun ist es nur noch eine Qual für mich! Aber durch Ernährung kann man ja auch schon viel bewirken. Deswegen freue ich mich auf dein kalorienarmes Rezept!

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

  9. Liebe Sarah,

    klasse, dass du dein Gewicht so super hältst. Ich habe auch wieder vor mehr Sport zu machen. Das Rezept ist genau nach meinem Geschmack und werde ich sehr gern ausprobieren.

    Liebe Grüße,
    Mo

  10. Liebe Sarah,
    ich hab die Pasta schon auf den Social Media Kanälen bewundert. Sieht sooo lecker aus. Da ich eh grad auf die Kalorien achte, werd ich sie die Woche mal nach kochen.
    Ganz liebe Grüße,
    Steffi

  11. Hey, guten Abend.
    Danke für dieses tolle Rezept, dass gefällt mir wirklich gut und sieht dazu noch total lecker aus. Werde es bestimmt einmal ausprobieren und denke auch, dass es meinen Kindern schmecken wird. Nudeln gehen hier ja immer.

    Liebste Grüße,
    Sandra.

  12. Sieht super lecker aus und du machst super Fotos :) Paprika sind gekocht irgendwie so überhaupt nicht mein Fall. Roh mag ich die komischerweise aber total gerne. Ich denke mit Zucchini schmeckt das Gericht sicher auch super. Ich werde mir das Rezept mal abspeichern :)

    Liebe Grüße

    Denise

  13. Hallo, das Rezept klingt wirklich verlockend und schade, dass ich das Buch nicht gewinnen kann, da ich aus Österreich komme. Bin mir sicher dass da noch viele leckere Rezepte drin sind
    😋LG

  14. Liebe Sarah,

    ich habe schon ewig die One Pot Rezepte auf meinem Radar. Sie klingen so unkompliziert und dein Gericht wäre genau das richtige für uns. Das werden wir ausprobieren…sieht sehr lecker aus!

    Sonnige Grüße
    Verena

  15. Mh, sieht superlecker aus. Ich möchte auch unbedingt mal wieder eine OnePot-Pasta machen – total praktisch und Pasta schmeckt doch schließlich jedem ;)
    Vor einiger Zeit habe ich mal eine mit Spinat gekocht, aber die hier sieht auch super aus.

  16. One-Pot-Pasta habe ich jetzt schon so oft gesehen, aber selbst habe ich es noch nie gekocht. Bei dem tollen Rezept wird es allerdings Zeit. Sobald es etwas kühler wird und der große Hunger zurückkommt, mache ich mich auch mal an eine One-Pot-Pasta.

    Vielen Dank für die Inspiration,
    Elisa

  17. Solche OnePot-Gerichte sin einfach das Beste und erleichtern mir meinen Alltag so ungemein. Neben dem Studium, Arbeit, dem Blog, Instgram, meinen anderen privaten Projekten und meinem Privatleben (das möchte ja auch nicht zu kurz kommen^^) liebe ich es einfach alles in einen Topf schmeißen zu können und die Hauptarbeit dem Topf zu überlassen. :)

  18. Liebe Sarah,

    für das Gewinnspiel bin ich zu spät. Aber wie könnte ich das Buch käuflich erwerben. 10kg weniger. Ich wäre glücklich.

    Liebe Grüße
    elke von elke.works

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.