Rezept für jeden Tag: Dinkel-Körner-Brot

Rezept für jeden Tag: Dinkel-Körner-Brot

Rezept für jeden Tag – Dinkel-Körner-Brot – Es gibt kaum was Besseres als frisches, selbst gebackenes Brot oder? Dieses Brot ist perfekt geeignet für jeden Tag und für eine gesunde Ernährung.

Mal ehrlich, backt ihr heutzutage euer Brot selbst? Zugegeben, ich kaufe es ebenfalls oftmals beim Bäcker, weil ich immer glaube, mir fehlt die Zeit zum selber backen. Meine Freundin hingegen backt es schon lange selbst und wenn sie schon dabei ist, backt sie oftmals direkt zwei Stück. Eins davon friert sie dann ein. So hat sie immer Vorrat. Ziemlich schlau!

Ich habe mir vorgenommen auch mal wieder öfter selbst zu backen. Dieses Rezept ist nicht nur super einfach zuzubereiten, das Brot ist auch einfach unheimlich lecker und fluffig. Und durch Körner und Dinkelmehl auch noch richtig gesund. Dinkelmehl hat übrigens weniger Punkte nach WW.

Ein ganz großer Vorteil am selber backen ist, dass man genau weiß, was drin ist. Eine Zutatenliste auf Supermarkt-Broten ist oftmals kryptisch und ob die Zutaten alle samt hochwertig ausgewählt wurden weiß auch kein Mensch. Selber backen macht wirklich Sinn und ist gar nicht so schwer und überhaupt nicht aufwändig.

Rezept für jeden Tag: Dinkel-Körner-Brot
Rezept für jeden Tag: Dinkel-Körner-Brot

Rezept für jeden Tag: Dinkel-Körner-Brot

Zutaten:

  • 500 g Dinkelmehl
  • 500 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Würfel Hefe
  • 2 1/2 Teelöffel Salz
  • 3 Esslöffel Apfelessig
  • 280 g Körner nach Wahl

Und so wird’s gemacht:

Backofen vorheizen: 200 C Ober- und Unterhitze
  1. In eine Schüssel lauwarmes Wasser füllen und die Hefe darin auflösen.
  2. Alle anderen Zutaten in einer weiteren Schüssel miteinander vermengen.
  3. Die aufgelöste Hefe in die Schüssel zu den anderen Zutaten geben.
  4. Alles gut durchkneten.
  5. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und in den vorgeheizten Ofen bei 200 C geben. Den Teig 1 Stunde backen.
Rezept für jeden Tag: Dinkel-Körner-Brot
Rezept für jeden Tag zum backen
Backt ihr Brot auch selbst oder kauft ihr lieber welches beim Bäcker? Welches ist euer liebstes Rezept? Verratet es mir gern in den Kommentaren.

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie. Dieser Blog speichert Name, E-Mail, Inhalt u. Zeitstempel des Kommentars und ggf. E-mail u. Website. Kommentare können jederzeit widerrufen werden. Für mehr Informationen: Datenschutzerklärung. Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Email an mail@vintage-diary.com widerrufen.