Sahnequark mit Mandarinen, Cantuccini und Zartbitterschokolade

Sahnequark mit Mandarinen, Cantuccini und Zartbitter

Sahnequark mit Mandarinen, Cantuccini und Zartbitterschokolade – Ein leckeres Dessert, das schnell und einfach in der Zubereitung ist und mit wenigen Zutaten auskommt. 

Deftiges Essen ohne Nachtisch? Nicht mit mir! Ich liebe die Süßspeise danach und habe mich mal wieder ein wenig ausprobiert zu Weihnachten. Das Dessert kam gut an, sodass ich es dann doch auch mit euch teilen wollte. Und es ist auch nicht weihnachtlich und funktioniert damit praktisch das ganze Jahr über. Also, wenn ihr noch keine Idee zu Silvester habt, dann schaut doch einfach mal, ob das Mandarinen-Trifle was für euch wäre.

 

Wie oben schon geschrieben, kann man bei diesem leckeren Dessert die Zutaten ganz nach Gusto variieren. Ich greife bei Quark und Co ja immer zu der fettreduzierten Variante. Das Dessert funktioniert also auch super mit Magerquark an Stelle von herkömmlichen Speisequark. Die Sahne bleibt bei mir aber in der vollwertigen Version.

Ob Zartbitterschokostreusel oder aber Vollmilchschokolade – das bleibt ganz euch überlassen. Auch das Obst kann getauscht und z.B. wunderbar mit Nektarinen ersetzt werden. Die Cantuccinis können ebenfalls ersetzt werden. Ich habe das Dessert auch schon mit Amarettini gemacht. Aber wollen wir mal nicht das komplette Dessert austauschen: Diese Version schmeckt mir persönlich am besten!

Sahnequark mit Mandarinen, Cantuccini und Zartbitter
Sahnequark mit Mandarinen, Cantuccini und Zartbitterschokolade

Sahnequark mit Mandarinen, Cantuccini und Zartbitterschokolade

Zutaten (für ca. 4 Personen):

  • 200 g Quark,
  • 200 g Sahne,
  • 100 g Zartbitterschokolade,
  • 120 g Cantuccini,
  • 25 g Vanillezucker (3 Pakete),
  • Mandarinen aus der Dose,
  • etwas Zitronensaft (gepresst)

Und so wird’s gemacht:

  1. Zartbitterschokolade kleinmachen/reiben,
  2. Cantuccinis zerbröseln,
  3. Sahne steif schlagen,
  4. Quark in eine Schüssel geben und mit Vanillezucker, Mandarinen und etwas Zitronensaft mischen,
  5. die Sahne vorsichtig unterheben,
  6. in eine Schüssel oder kleine Dessertgläser schichten: Sahnequark, Cantuccinis, Zartbitterstreusel.
  7. Die letzte Schicht sollten die Cantuccinis und die Zartbitterstreusel sein.
Sahnequark mit Mandarinen, Cantuccini und Zartbitter
Sahnequark mit Mandarinen, Cantuccini und Zartbitterschokolade

Und? Was gibts bei euch an Silvester zum Nachtisch?

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie. Dieser Blog speichert Name, E-Mail, Inhalt u. Zeitstempel des Kommentars und ggf. E-mail u. Website. Kommentare können jederzeit widerrufen werden. Für mehr Informationen: Datenschutzerklärung. Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Email an mail@vintage-diary.com widerrufen.