WW ERBSEN – MINZ – SUPPE

*Anzeige | das Rezept ist aus der WeightWatchers App, die mir von WeightWatchers kostenfrei zur Verfügung gestellt wurde.

Ihr Lieben,

ich liebe Suppe. Ob das Wetter warm oder kalt ist – Suppe geht für mich immer. Meist ist sie ja auch zeitsparend zuzubereiten. Alles in einen Zopf und pürieren ist oftmals die Devise. In diesem Fall auch. Und sie ist so unglaublich lecker.

Jeder kennt Erbsensuppe von Oma; der eine liebt sie, der andere hasst sie. Klassische Erbsensuppe ist lecker, aber die fettreduzierte Variante mit Minze toppt das Ganze noch.

Die Minze gibt der Suppe einen richtig frischen Touch und sie macht dieses Rezept auch zu einem meiner liebsten für den bevorstehenden Sommer. Frische Minze hält sich doch fast jeder in einem Topf auf dem Balkon, der Terrasse oder aber auch in der Küche.

WW ERBSEN - MINZ - SUPPE

WW ERBSEN – MINZE – SUPPE (2 Punkte p. P.)

ZUTATEN

  • 1 Zwiebel,
  • 1 Knobizehe,
  • 1 EL Rapsöl,
  • 500 ml Gemüsebrühe,
  • 250 g Erbsen (TK),
  • Thymian,
  • Salz,
  • Pfeffer
  • 80 Hüttenkäse (5% Fett),
  • 1/2 Bund Minze

UND SO WIRD’S GEMACHT –

  1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und hacken,
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen und beides darin glasig anbraten,
  3. Die Brühe und die Erbsen hinzufügen,
  4. alles aufkochen lassen und würzen.
  5. Zugedeckt ca. 6 – 8 Minuten kochen.
  6. Den Hüttenkäse mit Pfeffer würzen.
  7. Die Minze waschen und zur Suppe geben.
  8. Alles pürieren.
  9. Suppe zum Servieren in die Teller füllen und den Hüttenkäse darauf platzieren.
WW ERBSEN - MINZ - SUPPE
Wie sieht’s bei Euch aus? Team Erbsensuppe oder eher nicht so?

Das könnte dir auch gefallen:

9 Kommentare

  1. Als Kind mochte ich Erbsensuppe total gerne, als Teenie habe ich sie gehasst und mittlerweile esse ich sie wieder total gern. Allerdings nicht als Cremesuppe, sondern als klassischen Eintopf. Dein Rezept klingt aber wirklich lecker, weshalb ich nun echt neugierig bin eine Erbsen-Creme-Suppe mal zu probieren.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

  2. Hallo liebe Sarah,
    ja ich kann auch immer Suppe essen – auch bei 30 Grad. Da finde ich das eher sogar angenehm, weil man da ja eh nicht so viel Hunger hat.
    Die Suppe hört sich wirklich super an. Nach einem solchen Rezept bin ich schon lange auf der Suche.
    Liebe Grüße
    Julia
    http://www.aboutjulia.de

  3. Liebe Sarah,

    diese Suppe klingt ja herrlich … perfekt für heiße Tage! Dieses Rezept ist wieder einmal genau meines … und ich bin ja ein Fan deiner Rezepte :-)!

    hab einen schönen Abend
    lg
    Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.