Das beste Bananenbrot mit Walnüssen – Rezept

Heute gibt’s das beste Bananenbrot mit Walnüssen – Rezept für euch. Saftig, weich und richtig fruchtig schmeckt es garantiert jedem. Für Backanfänger geeignet!

Schon mal Bananenbrot selbst gebacken? Es ist einfach super köstlich! Natürlich ist es kein Brot, welches ihr beschmiert und als Stulle mit zur Arbeit nehmen könnt. Es ist eher eine süße Nachspeise oder ein Snack für zwischendurch. Besonders lecker schmeckt es übrigens auch zu Vanille – Eis. Ich könne mich sprichwörtlich hinein legen, weil es einfach nur lecker ist! Es ist so klitschig und feucht, aber das macht es aus!

Die Zubereitung ist kinderleicht und wirklich für jeden Backanfänger geeignet. Meist entsorgt man überreife Bananen ja direkt, jetzt gibt es aber Verwendung; 3 überreife Bananen, ein wenig Butter, Mehl und Zucker und ein paar Nüsse und schwubs ist das Brot auch schon fertig.

Das beste Bananenbrot mit Walnüssen – Rezept

Das beste Bananenbrot mit Walnüssen - Rezept
Das beste Bananenbrot mit Walnüssen – Rezept

Zutaten

  • 3 reife Bananen,
  • 120 g weiche Butter,
  • 200 g Dinkelmehl (oder Dinkelvollkorn) – Typ 630
  • 1 EL Zucker
  • 80 ml Milch (fettarm, 1,5%),
  • 3 TL Backpulver,
  • 2 Msp. Nelkenpulver (kann auch mit Zimt oder Lebkuchengewürz ersetzt werden)
  • Nüsse nach Belieben (klein)

Und so wird’s gemacht –

Backofen auf 180 °C vorheizen (Umluft)

  1. Die Kastenform einfetten oder mit Backpapier auslegen.
  2. Die Bananen schälen und mit einer Gabel klein drücken,
  3. Butter und Zucker miteinander schaumig rühren,
  4. Die zerdrückten Bananen und Milch hinzugeben und alles vermengen,
  5. Mehl und Backpulver und das Nelkenpulver untermischen,
  6. Und die Nüsse (klein gemacht) hinzugeben.
  7. Alles in den Ofen bei 180 °C für ca. 50 – 60 Minuten geben.
  8. Das Bananenbrot auskühlen lassen und dann vorsichtig aus der Form nehmen.

Tipp: Es ist wirklich sehr klitschig und feucht und trotzdem durchgebacken. Lasst euch nicht irritieren! Wenn ihr merkt, dass es beim heraus nehmen aus der Form zerfällt, dann stellt es lieber noch einmal für ein paar Minuten in den Ofen. Laut Originalrezept soll es nur 40 Minuten gebacken werden, damit habe ich aber sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Das Brot kann natürlich auch ohne Nüsse zubereitet werden.

 

Das beste Bananenbrot mit Walnüssen - Rezept
Rezept: Das beste Bananenbrot mit Walnüssen

Habt ihr auch schon Bananenbrot gebacken? Wie gefällt Euch das Rezept?

Das könnte dir auch gefallen:

25 Kommentare

  1. Servus Sarah :-) Na super, jetzt habe ich den vollen Gusto auf das Bananenbrot. Hört sich voll lecker und saftig an. Gerne habe ich mir das Rezept abgespeichert und wird am Wochenende mal ausprobiert. Liebe Grüße, Claudia

  2. Hmmm! Ich liebe Bananenbrot!<3

    Ich hab zwar bis heute nicht verstanden warum es "Brot" heißt, weil es mich eigentlich mehr an Kuchen erinnert, aber wer will schon über unnötige Semantik diskutieren, wenn er sich das Zeug auch einfach in den Mund stecken kann! :D

    In diesem Sinne: Frohes Futtern und guten Hunger!

    Toastige Grüße
    Eden von Toastenstein

  3. Oh wie lecker! Ich liebe Bananenbrot und habe es aber leider immer noch nicht selber gemacht. Total doof eigentlich. Dein Rezept klingt nämlich wirklich super leicht und auch Back-Muffel wie ich sollten das hinkriegen. Ich glaube ich muss mich jetzt echt mal aufraffen und eine Runde Bananenbrot backen.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

  4. Liebe Sarah,

    als ich den Zusatz: “Für Backanfänger geeignet” gelesen hatte, hast du mich schon am Haken gehabt. Ich bin die absolute Küchennull und mir gelingen wirklich nur super wenige Rezepte. Daher freue ich mich jetzt darauf dieses Rezept auszuprobieren, denn meine beiden Männer lieben Bananenbrot. Und zum Glück bekomme ich von meinem Opa wieder Walnüsse.

    Liebe Grüße,
    Mo

  5. Das sieht sooo lecker aus! Ich esse das Bananenbrot immer als Brotersatz, oder ich glasiere es mit Zuckerguß, um es noch süßer zu machen. Hach, ich könnte das jeden Tag essen!

  6. Hmmm,
    wie lecker das aussieht. Bananen sind nun nicht wirklich low carb geeignet – aber ich glaube, das Bananenbrot probiere ich dennoch mal mit Mandelmehl aus. Jetzt hab ich Hunger!

    Herzliche Grüße
    Sandra

  7. Boah, das sieht so lecker aus!! Das muss ich unbedingt mal probieren!
    Ich liebe Bananen und Walnüsse! Das ist das perfekte Rezept für mich!
    Danke für den tollen Tipp!!
    Ganz liebe Grüße
    Julie von julie-en-voyage.com

  8. Ich weiß nicht wieso, aber nun hab ich auf einmal einen Ohrwurm von “Theeeoo, bitte mach mir einen Bananenbrot” :-D

    Trotz des Ohrwurmsein cooles Rezept, was ja auch irgendwie mit den Nüssen super in die Herbst- und Weihnachtszeit passt. Als kleine Variante könnte ich mir auch noch gut Feigenstückchen im Brot vorstellen, das gibt dann lokal so eine schöne Süße.

    Besten Gruß
    Henrik von Fernweh-Koch
    Fernweh-Koch bei Pinterest

  9. Das sieht mal mega lecker aus! Bananenbrot ist eh schon toll, aber mit Walnüssen habe ich das noch nicht probiert. Ich lebe zwar vegan, aber für Inspirationen bin ich immer offen und dein Rezept macht Lust, mal etwas neues auszuprobieren. Selbstgebackenes schmeckt eh am besten, lieben Dank für das Rezept!

    Viele Grüße

    Farina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie. Dieser Blog speichert Name, E-Mail, Inhalt u. Zeitstempel des Kommentars und ggf. E-mail u. Website. Kommentare können jederzeit widerrufen werden. Für mehr Informationen: Datenschutzerklärung. Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Email an mail@vintage-diary.com widerrufen.