Klassische Nussecken mit Zartbitterschokolade

Klassische Nussecken mit Zartbitterschokolade

Klassische Nussecken mit Zartbitterschokolade – Ein leckeres Gebäck für zwischen durch oder zum Kaffee mit den Liebsten. Auch für Backanfänger geeignet!

Ich bin ja für jede süße Leckerei zu haben. Nussecken sind genau meins – ich liebe Nüsse und ich liebe die Kombination mit Schokolade. Ob es Vollmilchschokolade oder Zartbitter ist, dass ist ganz euch überlassen. Die Schokoladensorte kann natürlich frei nach Belieben ausgetauscht werden. Ich persönlich stehe total auf Zartbitter.

 

Ja, Nussecken sind eine wahre Kalorienbombe, aber sie schmecken auch einfach unheimlich lecker oder? Nussecken kann man wie oben bereits geschrieben wunderbar variieren und auch super verschenken. Sie machen, neben dem Geschmack, auch äußerlich richtig was her. Übrigens wurden diese leckeren Exemplare von der Freundin meines Bruders gebacken.

Klassische Nussecken mit Zartbitterschokolade
Klassische Nussecken mit Zartbitterschokolade

Klassische Nussecken mit Zartbitterschokolade

Zutaten:

  • 300 g Mehl,
  • 130 g Zucker,
  • 1 TL Backpulver,
  • 30 g Butter,
  • 1 Prise Liebe,
  • 2 Eier,
  • 1 Prise Salz

Für die Zwischenschicht:

  • 4 EL Konfitüre (je nach Gusto, hier Aprikose)

Für den Belag:

  • 200 g Zucker,
  • 200 g Butter,
  • 4 EL Wasser,
  • 2 Pck. Vanillezucker,
  • 250 g Haselnüsse,
  • 150 g Haselnüsse gemalen

Tipp: Auch Mandeln an Stelle von Haselnüssen schmecken super gut!

Für den Guss:

  • 400 g Kuvertüre

Und so wird’s gemacht:

Backofen vorheizen: 180 °C Ober- und Unterhitze

  1. Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und durchkneten. (mit dem Mixer)
  2. Alles auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal gut durchkneten. (mit den Händen)
  3. Den Teig auf einem Backpapier ausrollen. Wenn er klebt, legt einfach ein zweites Backpapier drüber und rollt darauf aus.
  4. Verteilt die Konfitüre nach Wahl auf dem Teig.
  5. Butter bei mittlerer Hitze in einem Topf schmelzen und Zucker und Vanillezucker hinzugeben.
  6. Wasser hinzugeben und die Nüsse.
  7. Die Masse, nachdem sie etwas abgekühlt ist, auf dem Teig verteilen.
  8. Bei 180 °C Ober- und Unterhitze auf unterster Schiene für 25 – 30 Minuten backen.
  9. Den Teig in 12 Rechtecke schneiden. Diese dann zum Dreieck halbieren.
  10. Die Kuvertüre verflüssigen (im Wasserbad) und die Nussecken mit jeweils beiden Ecken eintauchen.
Klassische Nussecken mit Zartbitterschokolade
Klassische Nussecken mit Zartbitterschokolade
Habt ihr auch schon mal Nussecken selbst gebacken? Welches ist euer liebstes Gebäck?

Das könnte dir auch gefallen:

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie. Dieser Blog speichert Name, E-Mail, Inhalt u. Zeitstempel des Kommentars und ggf. E-mail u. Website. Kommentare können jederzeit widerrufen werden. Für mehr Informationen: Datenschutzerklärung. Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Email an mail@vintage-diary.com widerrufen.