Gesundes Knusper – Müsli (Low Carb)

Low Carb Knusper - Müsli

Heute gibt’s das Rezept für selbst gemachtes Low Carb Knusper – Müsli. Perfekt für eine gesunde, ausgewogene und fettarme Mahlzeit am morgen. Das Müsli eignet sich übrigens auch toll als Mitbringsel für die Liebsten und auch als Topping für Desserts.

Zugegeben, das Rezept hat meine beste Freundin zubereitet. Ich konnte ein wenig naschen und es schmeckt wirklich göttlich. In Kombination mit Quark, Milch und frischem Obst stelle ich mir unglaublich lecker vor.

Selbstgemacht, da weiß man einfach, was drin ist. In diesem Gericht gibt’s keinen Zucker und keine Zusatzstoffe, die es in den handelsüblichen Müsli’s gibt. Auch gehärtete Fette sind hier nicht zu finden. Wenn man möchte, dann kann man auch gern alle Zutaten Bio kaufen – ich achte da ja sehr drauf.

Mit wenig Aufwand ist das leckere Low- Carb – Gericht zubereitet und es lässt sich super lagern. Wer gelangweilt von seinem Frühstück ist, sollte es unbedingt ausprobieren. Es lässt sich auch toll mit Nüssen und als Topping für Desserts einsetzen. Außerdem ist es richtig crunchy – das mag ich besonders!

Gesundes Knusper - Müsli (Low Carb)
Gesundes Knusper – Müsli (Low Carb)

Rezept: Gesundes Knusper – Müsli (Low Carb)

Zutaten

  • 50 g Sonnenblumenkerne,
  • 100 g gehackte Mandeln,
  • 25 g gepuffter Quinoa,
  • 20 g Chiasamen,
  • 1 Prise Salz
  • 2 – 3 EL Agavendicksaft,
  • 50 g Kokosraspeln,
  • 1 Prise Liebe
  • 1 Ei (nur das Eiweiß)

Und so wird’s gemacht –

Backofen vorheizen: 120° C Umluft
  1. In einer großen Schüssel alle Samen und Nüsse vermischen.
  2. Das Eiweiß wird in einer Schüssel mit einem Schneebesen und dem Agavendicksaft, sowie der Prise Salz schaumig geschlagen.
  3. Das Ganze wird dann zur Nussmischung dazu gegeben und kräftig verrührt.
  4. Belegt ein Bachblech mit Backpapier und breitet auf diesem die Mischung dünn aus.
  5. 20 – 30 min backen.
  6. Sollte das Müsli an den Rändern zu dunkel werden, reduziere die Temperatur.
  7. Stellt den Backofen aus, wenn das Müsli die gewünschte Bräune hat oder die Zeit abgelaufen ist.
  8. Danach bei geschlossenem Ofen noch 10 – 15 Minuten trocknen lassen.
  9. Bevor ihr es in ein Gefäß füllt, sollte es abgekühlt sein.

Info: Die angegebene Menge reicht für 1 – Liter – Gefäß.

 

Gesundes Knusper - Müsli (Low Carb)
Gesundes Knusper – Müsli (Low Carb)
Habt ihr euer Müsli auch schon einmal selbst hergestellt? Was frühstückt ihr am liebsten? Verschenkt ihr auch Selbstgemachtes zu Weihnachten?

Das könnte dir auch gefallen:

12 Kommentare

  1. Bisher habe ich mir noch kein Müsli selber gemacht, aber es scheint gar kein Hexenwerk zu sein. Da dein selbstgemachtes Müsli so lecker aussieht, werde ich das auch mal ausprobieren. Ich mag nämlich ganz gerne Müsli, oftmals ist es mir jedoch zu süß. Danke für das Rezept.

    Liebe Grüße,
    Mo

  2. Das klingt aber gut <3
    Ich sollte auch endlich mal anfangen mein Müsli selber zu machen und es nicht immer fertig zu kaufen.
    Vielleicht schaffe ich es ja zumindest mal dein Rezept auszuprobieren, denn es macht grad richtig Appetit darauf.
    Liebe Grüße Sabrina

    1. Hallo Daniela! Das Eiweiß wird ja mit gebacken. Deswegen kann man es ca. 4 Wochen lagern. Allerdings unbedingt Luftdicht in einem Gefäß oder einer Tupperdose :)

      Liebste Grüße,
      Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie. Dieser Blog speichert Name, E-Mail, Inhalt u. Zeitstempel des Kommentars und ggf. E-mail u. Website. Kommentare können jederzeit widerrufen werden. Für mehr Informationen: Datenschutzerklärung. Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Email an mail@vintage-diary.com widerrufen.