Hautpflege im Sommer: Pflegeroutine mit LSF

Hautpflege im Sommer: Pflegeroutine mit LSF

-Anzeige-

Hautpflege im Sommer: Pflegeroutine mit LSF – Mal ehrlich? Beinhaltet eure tägliche Pflege einen Lichtschutzfaktor? Besonders im Sommer ist es aufgrund der Sonneneinstrahlung besonders wichtig unsere Haut zu schützen. Warum wir sie schützen sollten und wie meine aktuelle Routine aussieht, verrate ich euch im Beitrag.

Sommer, Sonne, Sonnenschein – endlich steigen die Temperaturen. Auch unsere Hautpflege sollten wir nun anpassen. Ein Lichtschutzfaktor bei der täglichen Pflege darf da nicht fehlen!

 

Hautpflege im Sommer: Pflegeroutine mit LSF
Hautpflege im Sommer: Pflegeroutine mit LSF

UV-Strahlung: Das passiert mit unserer Haut

Die Sonne hebt unsere Laune, denn sie fördert die Bildung von Vitamin D. Allerdings sollten wir uns nur dosiert der Sonne aussetzen, denn die Sonne ist ein großer Faktor dafür, dass unsere Haut vorzeitig altert. Die Kollagenfasern erschlaffen, es entstehen Falten, Altersflecken und trockene Haut. Ein Sonnenstich/Hitzeschlag ist ebenfalls nicht zu unterschätzen und kann durchaus auch lebensbedrohlich enden. Auch bleibende Schäden wie z.B. Pigmentstörungen, chronische Schäden am Auge/Netzhaut oder das Risiko eines Sonnenbrands bestehen grundsätzlich bei zu starker Sonneneinstrahlung. Hautkrebs ist eine weitere Folge.

Vorbeugend könnt ihr im Alltag eure Pflegeroutine anpassen und grundsätzlich auf Tagescremes mit hohem LSF zurückgreifen. Wichtig: Diese reichen aus, wenn ihr euch kurzzeitig in der Sonne bewegt, plant ihr aber einen Strandausflug oder ein ausgedehntes Sonnenbad, solltet ihr eure Haut mit einer geeigneten Sonnencreme mit hohem LSF eincremen.

5 Tipps, wie ihr euch vor der Sonne am besten schützt

  1. Einen Hut aufsetzen oder einen Sonnenschirm aufstellen. Direkte Sonneneinstrahlung auf den Kopf kann einen Sonnenstich, der sogar lebensbedrohlich sein kann, auslösen.
  2. eine Sonnenbrille tragen,
  3. in der Mittagszeit aus der Sonne gehen,
  4. Sonnencreme mit hohem LSF nutzen,
  5. Tagescremes mit LSF (z.B. Cream Soft LSF 30 von Dermasence) nutzen,
  6. im Schatten aufhalten.
Hautpflege im Sommer: Pflegeroutine mit LSF
Hautpflege im Sommer: Pflegeroutine mit LSF

Hautpflege im Sommer: Pflegeroutine mit LSF

Meine tägliche Hautpflege im Sommer

Cream Soft LSF 30 

Ich nutze täglich die Cream Soft LSF 30 von Dermasence. Sie ist für zu Unreinheiten neigende Haut, Mischhaut, empfindliche- und fettende Haut geeignet. Die Tagespflege ist unparfümiert und dermatologisch getestet. Sie ist perfekt geeignet als Unterlage für Make-Up oder Puder, denn sie zieht schnell ein und hinterlässt keine fettigen Rückstände auf der Haut.

Die Tagescreme mit LSF schützt Gesicht, Hals und Dekolleté vor UV-bedingten Schäden und kann auch bei Neigung zu Rosacea, Allergien und Mallorca-Akne verwendet werden.

Sie enthält Glycerin, Bisabolol, Panthenol und Vitamin E, die Feuchtigkeit spenden, beruhigen und die Haut pflegen.

Solvinea Med LSF 50+

Meine Pflege für sonnenintensive Sonnen-Tage. Unparfümiert und dematologisch getestet. Die Solnivea Med 50+ von Dermasence hat einen hohen Lichtschutzfaktor (LSF 50+) und schützt Gesicht, Hals und Dekolleté. Sie lässt sich super leicht verteilen, ist als Make-Up Unterlage geeignet und zieht schnell ein. Sie ist geeignet für empfindliche, zu Unreinheiten neigende und fettende Haut. Ebenfalls kann sie bei Rosacea, Allergien und Mallorca-Akne angewandt werden.

Auch hier sind Bisabolol, Panthenol und Vitamin E enthalten, die die Haut beruhigen und pflegen. Außerdem unterstützt sie die Vermeidung von aktinischen Keratosen sowie polymorphen Lichtdermatosen.

Hautpflege im Sommer: Pflegeroutine mit LSF
Hautpflege im Sommer: Pflegeroutine mit LSF

Aloe Vera Active Gel

Das Gel nutze ich abends nach dem duschen, wenn ich den Tag über viel Zeit in der Sonne verbracht habe und meine Haut leicht gerötet ist. Es hat eine kühlende und anti-irritative Wirkung und hilft mir auch bei der Behandlung von z.B. Mückenstichen.

Zu dem wirkt es sich positiv auf Unreinheiten und kleine Wunden aus und hat durch den Hemamelis-Extrakt eine entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung. Außerdem werden die hauteigenen Repair-Eigenschaften angeregt durch die enthaltenen Anteile der Aloe-Vera-Blätter.

Das Aloe Vera Active Gel von Dermasence fungiert auch als Maske, sie kühlt und hydratisiert sensible und feuchtigkeitsarme Haut.

SOS-Tipps bei Sonnenbrand

  • Viel trinken (!),
  • aus der Sonne gehen,
  • Aloe Vera Active Gel verwenden (z.B. Aloe Active Gel von Dermasence),
  • kühlende Quark- und Joghurtwickel,
  • kalte Umschläge oder feuchte Tücher.
Hautpflege mit Lichtschutzfaktor
Hautpflege im Sommer: Pflegeroutine mit LSF
Nutzt ihr Tagescremes mit LSF im Sommer? 

*Dieser Beitrag ist in liebevoller Zusammenarbeit mit Dermasence entstanden.

Das könnte dir auch gefallen:

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie. Dieser Blog speichert Name, E-Mail, Inhalt u. Zeitstempel des Kommentars und ggf. E-mail u. Website. Kommentare können jederzeit widerrufen werden. Für mehr Informationen: Datenschutzerklärung. Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Email an mail@vintage-diary.com widerrufen.