Kartoffelauflauf mit Spargel und Lachs

Kartoffelauflauf mit Spargel und Lachs

Kartoffelauflauf mit Spargel und Lachs – Ein Auflauf geht immer oder? Die Kombination aus Kartoffeln, grünem Spargel und Lachs ist super lecker und schmeckt mit Käse überbacken gleich doppelt so gut.

Es ist Spargelsaison und genau deswegen durfte grüner Spargel in diesem Rezept nicht fehlen. In Kombination mit Lachs, Parmesan und Sahne aus dem Ofen, ist das Ganze wirklich ein Gaumenschmaus.

Mögt ihr weißen Spargel lieber? Kein Problem! Tauscht den Grünen einfach gegen den Weißen aus.

Kartoffelauflauf mit Spargel und Lachs
Kartoffelauflauf mit Spargel und Lachs

Ich liebe grünen Spargel. Ich mag ihn beinahe lieber als weißen. Spargel ist total vitaminreich und gesund. Er enthält viele Mineralstoffe wie z.B. Magnesium, Kupfer, Eisen, Kalium und Phosphor. Sie unterstützen die Knochen, unser Herz und den Kreislauf. Vitamin C, E und B und Folsäure sind ebenfalls enthalten. Und Fisch ist ja ohnehin super gesund und ein echter Eiweißlieferant.

Kartoffelauflauf mit Spargel und Lachs

Zutaten:

  • 500 g Spargel,
  • 800 g Kartoffeln,
  • 200 g Sahne (alternativ CremeFine)
  • 100 g Emmentaler,
  • 1 Prise Liebe,
  • 20 g Speisestärke (alternativ Mehlschwitze),
  • 100 g Parmesan (gerieben)
  • 200 g Lachs (Räucherlachs oder Filet),
  • Salz,
  • Pfeffer

Und so wird‘s gemacht:

Ofen vorheizen: 200 C, Umluft

  1. Spargel waschen und schälen. Dabei holzige Enden entfernen und evtl. Spargelenden etwas schälen (weißen Spargel müsst ihr komplett schälen),
  2. in mundgerechte Stücke schneiden,
  3. Spargel in Wasser mit etwas Salz geben und 10 Minuten bissfest garen (Spargel muss komplett mit Wasser bedeckt sein),
  4. danach abgießen und in eine Auflaufform schichten,
  5. Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden, weich kochen und ebenfalls in die Auflaufform geben,
  6. Sahne mit Speisestärke, Parmesan, Salz und Pfeffer mischen und aufkochen.
  7. Lachs auf die Kartoffeln und den Spargel in die Auflaufform geben und die Sahne-Mischung darauf verteilen.
  8. Käse über den Auflauf streuen und bei 200 Grad (Umluft) ca. 30 Minuten backen.
Kartoffelauflauf mit Spargel und Lachs
Kartoffelauflauf mit Spargel und Lachs
Seid ihr Spargel-Fans oder eher nicht? Wie bereitet ihr Spargel zu? Habt ihr Lieblingsrezepte?

Das könnte dir auch gefallen:

1 Kommentar

  1. Liebe Sarah,
    danke fürs Rezept, Dein Kartoffelauflauf mit Spargel und Lachs klingt sehr lecker und sieht wunderbar aus!
    Ich mag Spargel am liebsten, wenn er nicht gekocht ist sondern nur gebacken. Schmeckt spargeliger, denn im Kochwasser geht etwas vom Spargel-Geschmack verloren, was beim Backen im Spargel bleibt :)
    LG aus Frankfurt
    Max

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie. Dieser Blog speichert Name, E-Mail, Inhalt u. Zeitstempel des Kommentars und ggf. E-mail u. Website. Kommentare können jederzeit widerrufen werden. Für mehr Informationen: Datenschutzerklärung. Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Email an mail@vintage-diary.com widerrufen.