Mandelwölkchen – Kekse

Mandelwölkchen - Kekse

Kekse backen ist besonders zu dieser Jahreszeit ein Muss. Mandelwölckchen sind schnell gemacht und schmecken himmlisch lecker. Außerdem benötigt man nur wenige Zutaten für dieses Rezept.

Zu Weihnachten verschenke ich am liebsten selbstgemachte Kekse. Backen gehört für mich unbedingt zu dieser Jahreszeit um mich so richtig in weihnachtliche Stimmung zu bringen. Am liebsten mit Freunde und Familie und einem leckeren Glühwein zusammen. Bei uns ist das mittlerweile jährlich ein Ritual.

Besonders Mandelwölkchen stehen immer als erstes auf der Liste. Diese Kekse kommen besonders gut bei meiner Familie an, weil sie einfach unglaublich gut schmecken. Und neben bekannten Vanillekipferl, Kokosmakronen und Co. fallen sie definitiv auf.

Sie sind wirklich süß, aber auch luftig leicht und richtig nussig. Die perfekte Mischung!

 

Mandelwölkchen - Kekse
Rezept: Mandelwölkchen – Kekse

Mandelwölckchen – Kekse

Zutaten für ca. 20 Kekse

  • 150 g Mandeln (gehobelt),
  • 125 g Puderzucker,
  • 1 Portion Liebe,
  • Oblaten,
  • 2 Eiweiß

Und so wird’s gemacht

Backofen vorheizen: 120 °C, Umluft
  1. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Öl anrösten und abkühlen lassen.
  2. 2 Eiweiß mit dem Puderzucker 10 Minuten steif schlagen. Unbedingt so lange steif schlafen bis die Masse sehr zähflüssig ist. Richtig steif wird die Masse nicht.
  3. Die Mandeln zu der Eiweißmasse geben.
  4. Die Oblaten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und
  5. jeweils einen Klecks der Ei – Mandelmasse auf die Oblaten geben.
  6. Bei 120 °C für 25 – 30 Minuten im Ofen backen.

Tipp: Ihr könnt die Oblaten auch weg lassen und die Kekse direkt auf’s Backblech geben. Sie müssen dann aber vollständig auskühlen, bis ihr sie mit einem Messer vom Backpapier löst. Lauwarm zerbröseln sie schnell und gehen dann kaputt.

Das Eiweiß muss mit dem Puderzucker unbedingt 10 Minuten geschlagen werden. Ist es zu flüssig, verbindet sich der Puderzucker nicht mit dem Eiweiß und die Kekse zerlaufen auf den Oblaten.

 

Mandelwölkchen - Kekse
Backen zu Weihnachten: Mandelwölkchen – Kekse
Habt ihr schon fleißig gebacken? Welches sind eure liebsten Keks – Rezepte? Habt ihr schon Mandelwölkchen gebacken?

Das könnte dir auch gefallen:

5 Kommentare

  1. Wie immer sieht es sehr lecker aus Sarah :-) Ich habe heute auch gebacken, bei mir gab es Lebkuchen. Ich finde ebenfalls, dass man damit schön in die Weihnachtszeit eingestimmt wird und damit verbringe ich immer gerne die Adventssonntage – kaum zu glauben das morgen schon Weihnachten und bald der Zauber wieder vorbei ist…

    Viele Grüße Eileen von http://www.eileens-good-vibes.de

  2. Das klingt ja nach einem sehr einfachen Rezept, passend für mich, da ich ja nicht die Heldin der Küche bin. Sie sehen so lecker aus, so einen würde ich jetzt gerne essen. Danke, ist abgespeichert.

    Lieben Gruß, Bea.

  3. Kekse gehen immer auch nach Weihnachten ;-). Bei deinen “Mandelwölkchen” klingt es auch noch leicht und nicht nach einer Kalorienbombe. Die werde ich gerne mal ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie. Dieser Blog speichert Name, E-Mail, Inhalt u. Zeitstempel des Kommentars und ggf. E-mail u. Website. Kommentare können jederzeit widerrufen werden. Für mehr Informationen: Datenschutzerklärung. Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Email an mail@vintage-diary.com widerrufen.