Blätterteig – Spinatquiche

Blätterteig - Spinatquiche

*Anzeige | Dieser Beitrag ist in liebevoller Zusammenarbeit mit Tupperware entstanden und enthält Werbung. Die Produkte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Heute gibt’s das Rezept für Blätterteig – Spinatquiche von Tupperware. Die kleinen Törtchen sind perfekt geeignet als Snack für jede Party und schnell zubereitet.

Ich bin ja eigentlich immer für Süßspeisen zu haben, aber ich mag es gern auch herzhaft. Und wenn es dann auch noch schnell geht, dann freue ich mich doppelt. In nullkommanix waren die leckeren Törtchen zubereitet und auch genau so schnell verputzt.

 

Blätterteig - Spinatquiche
Zubereitung: Blätterteig – Spinatquiche

Die Silikonform “Kreativa”

Wie ihr ja bereits wisst, liebe ich Silikonformen. Sie sind einfach super praktisch! Die Form übersteht Temperaturen von -25 °C bis +220 °C. Außerdem kann man mit diesem tollen Küchenhelfer auch formschöne Brötchen backen. Und das Beste: die Teigwaren lassen sich ganz einfach aus der Form lösen ohne dabei kaputt zugehen.

Tupperware – Rezept: Blätterteig – Spinatquiche

Blätterteig – Spinatquiche

Zutaten für 6 Stück

  • 1 Rolle Blätterteig (rechteckig),
  • 1 kleine Zwiebel,
  • 1 Knoblauchzehe,
  • 250 g Blattspinat (TK)
  • 1 Ei,
  • 50 g Frischkäse,
  • 1 TL Salz,
  • Pfeffer
  • 1/2 Kugel Mozarella (es geht auch geriebener Käse)
  • 3 kleine Kirschtomaten

Und so wird’s gemacht –

Ofen vorheizen: Ober- und Unterhitze, 200 °C

  1. Den Spinat bei 600 Watt 5 Minuten auftauen und ausdrücken.
  2. Den Blätterteig in 6 gleichgroße Teile schneiden.
  3. Die Blätterteig – Zuschnitte in die Silikonform legen (oder eine Cupcakeform). Der überstehende Zeig kann aufgerollt oder über den Rand gelegt werden.
  4. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und schneiden.
  5. Alles zerkleinern (ich habe dazu den TurboChef verwendet).
  6. Die Mischung mit Salz und Pfeffer zum Frischkäse geben und mischen.
  7. Den Spinat auf die Blätterteigzuschnitte geben,
  8. die Frischkäsemischung darüber verteilen und
  9. jeweils eine halbe Kirschtomate auf die Mischung geben.
  10. Zum Schluss den Mozzarella auf die Törtchen geben.
  11. Alles bei 200 °C Ober- und Unterhitze 20 – 25 Minuten backen.

Die Törtchen ließen sich ohne Probleme aus der Form lösen. Ich habe die Form vorher nicht eingefettet.

Für dieses Rezept habe ich folgende Küchenhelfer verwendet:

Blätterteig - Spinatquiche
Blätterteig – Spinatquiche
Blätterteig - Spinatquiche
Rezept: Blätterteig – Spinatquiche

Habt ihr schon mal herzhafte Törtchen gebacken? Seid ihr Team süß oder Team herzhaft?

Das könnte dir auch gefallen:

30 Kommentare

  1. Ui das klingt richtig lecker :) Ich wollte schon länger mal wieder eine Quiche machen, da kommt mir dein Rezept gerade recht! Wird direkt abgespeichert und bald nachgekocht. Vielen Dank :)

  2. Hallo Sarah,

    klasse Rezept und schön einfach. Das ist mir ja auch immer wichtig. Schließlich will man nicht den halben Tag in der Küche stehen um ein leckeres Rezept umzusetzen. Hast du Blätterteig oder Filoteig genommen? Weil die Enden gar nicht so aufblättern und deine Miniquiches nicht so fettig aussehen. Was ich beides übrigens klasse finde.
    Danke für das tolle Rezept.

    Liebe Grüße
    Bea

  3. Hallo, also ich wäre ganz klar für herzhaft statt süß :-) Aber Silikonförmchen mag ich gar nicht, irgendwie komischer Geruch und spülen geht auch nicht so einfach wie immer damit geworben wird. Hatte allerdings auch noch nie Förmchen von Tupper :-) GlG, Janina

  4. Ich überlegte ja auch wieder mit WW abzufangen, da sind deine Rezepte natürlich super. Ich könnte alles einmal nach kochen oder backen was du hier zeigst.

    Viele liebe grüße Anja

  5. Die kleinen Törtchen sehen wirklich sehr gelungen und appetitlich aus, für meinen Geschmack enthalten sie ein bisschen viel Käse (oder zumindest sehen sie recht käse- und eilastig aus). Aber wenn man das mag, schmecken sie sicher vorzüglich. ;)
    Liebe Grüße
    Julie von julie-en-voyage.com

  6. Die Törtchen sehen super lecker aus und hören sich auch so an. Ich mag Käse bzw. Mozzarella ja selbst total gern. Nur mit Spinat habe ich es nicht ganz so, wobei das immer ein bisschen darauf an kommt.

  7. Definitiv Team Herzhaft! Deine Rezept ist gleich mal in meine To Do Liste gewandert. Ich liebe so kleine Snacks und Quiche hat es mir sowieso angetan. Deine Törtchen sehen unglaublich lecker aus, da läuft einem wirklich das Wasser im Munde zusammen. Vielen lieben Dank!

    Liebe Grüße
    Sarah

  8. Hallo,
    das sieht aber toll aus. Zur Zeit schreibe ich meine BAchelorarbeit und werde das mal nachkochen/backen um einen leckeren Snack in den Bibliothekspausen zu haben!
    Super Seite!

  9. Ich bin Team herzhaft. Die sehen sehr lecker aus diese Törtchen und ich denke dass ich damit meine Familie sehr gut überraschen kann. Auf diese Weise bekomme ich meine Kleinen hoffentlich dazu ein bisschen Spinat zu essen.

    Liebe Grüße
    Verena

  10. Sieht super super lecker aus! Ich denke das werde ich mir öfter mal Machen und dann in die Bibliothek mitnehmen. Das scheint mir ein richtig guter Snack für meine Brotbox zu sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie. Dieser Blog speichert Name, E-Mail, Inhalt u. Zeitstempel des Kommentars und ggf. E-mail u. Website. Kommentare können jederzeit widerrufen werden. Für mehr Informationen: Datenschutzerklärung. Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Email an mail@vintage-diary.com widerrufen.