Reisebericht: Finca-Urlaub in Alcúdia auf Mallorca

Reisebericht: Finca-Urlaub in Alcúdia auf Mallorca

Reisebericht: Finca-Urlaub in Alcúdia auf Mallorca – Mallorca ist viel mehr als Ballermann, Bierkönig und schlechte Schlagersongs. Ich nehme euch in diesem kleinen Reisebericht mit auf die Finca „Can Faveta“ in Alcudia, auf Märkte und andere Sehenswürdigkeiten auf der Balearen Insel Mallorca.

Mallorca hat einiges zu bieten. Von wunderschönen Landschaften, Stränden und der Kathedrale von Palma bis hin zu kleinen, hübschen Shopping-Gassen, Kunsthandwerk, leckeren Tapas und mallorquinischen Fincas.

 

Reisebericht: Finca-Urlaub in Alcúdia auf Mallorca
Reisebericht: Finca-Urlaub in Alcúdia auf Mallorca
Reisebericht: Finca-Urlaub in Alcúdia auf Mallorca
Reisebericht: Finca-Urlaub in Alcúdia auf Mallorca
Reisebericht: Finca-Urlaub auf Mallorca
Reisebericht: Finca-Urlaub in Alcúdia auf Mallorca

Finca-Urlaub in Alcúdia

Wir haben mal wieder 9 Tage auf einer Finca in Alcúdia auf der spanischen Insel im Mittelmeer verbracht. Die Finca liegt auf einer Anhöhe und hat einen wunderbaren Blick auf einen Berg und in die Natur. Allerdings liegt sie oberhalb einer Straße, die man am Tage  ab und zu hören kann. Neben dem leisen Verkehr, hört man aber viel mehr die Glocken der Schafe, die am Rande der Finca leben und von einem Bauern versorgt werden. Urlaubsfeeling pur!

Die Finca „Can Faveta“ ist ausgelegt für 12 Personen und 2 Kinder. Sie verfügt über einen Pool, eine Sommerküche mit Essbereich (Überdacht im Freien), 2 Wohnzimmer, mehreren Sitzmöglichkeiten im Freien, einer Küche im Haus, 5 Schlafzimmern und 3 Vollbädern sowie 1 Toilette. Ein Pool mit mehreren Liegen und weiteren Sitzmöglichkeiten lädt zum entspannen ein.

Ganz in der Nähe:

Reisebericht: Finca-Urlaub in Alcúdia auf Mallorca
Urlaub auf Mallorca: Markt in Alcudia

Alcúdia

Alcúdia bietet schöne Strände: Playa de Alcúdia und der Playa de Muro. Außerdem gibt’s eine nette Altstadt. Port de Alcúdia hat einen kleine Stadtstrand, an dem man gut zu Fuß ein bisschen durchs Wasser spazieren kann.

Polença

Sonntags ist in Polença Markt. Neben Tapas und anderen frischen Leckereien, werden Taschen, Schmuck und Porzellan angeboten.

Artà

Dienstags ist Markt in Artà. Neben Kunsthandwerk, selbstgefertigter Schmuck, Taschen und anderen Waren, kann man nett frühstücken und das Treiben beobachten.

Tipp: Früh und rechtzeitig auf den Markt fahren, da er sehr überlaufen und leider absolut touristisch ist.

Reisebericht: Finca-Urlaub in Alcúdia auf Mallorca
Mallorca: Aussicht in Artà

Artà bietet nette, kleine Läden zum shoppen und über eine lange Treppe den Berg hinauf gelang man zur „Wallfahrtskirche Santuari de Sant Salvador“, von der man eine gute Aussicht auf Artà hat.

Inca

Inca gilt als „Lederhauptstadt“ und ist für Schnäppchenjäger genau das Richtige. Einige Outlets und Boutiquen laden zum Shoppen ein.

Der Berg “Randa”

Auch ganz in der Nähe ist der Berg “Randa”. Über eine sehr steile, kurvige und enge Straße geht es auf den Berg. Nichts für schwache Mägen! Oben angekommen hat man eine richtig tolle Aussicht und kann, wenn man denn möchte, in einem kleinen Restaurant einen Kaffee schlürfen.

Palma

Palma ist richtig charmant. Kleine Gassen mit vielen Geschäften laden zum shoppen, schauen, Kaffee trinken und schlendern ein. Das Highlight der Stadt ist natürlich die Kathedrale von Palma, die sich direkt am Stadtrand befindet.

Reisebericht: Finca-Urlaub auf Mallorca - Kathedrale von Palma
Reisebericht: Finca-Urlaub in Alcúdia auf Mallorca – Kathedrale von Palma
Reisebericht: Finca-Urlaub in Alcúdia auf Mallorca
Reisebericht: Finca-Urlaub in Alcúdia auf Mallorca
Wart ihr schon auf Mallorca? Wo wart ihr genau? Und habt ihr auch schon einmal Urlaub auf einer Finca gemacht?

*Der gesamte Urlaub wurde nicht gesponsert.

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie. Dieser Blog speichert Name, E-Mail, Inhalt u. Zeitstempel des Kommentars und ggf. E-mail u. Website. Kommentare können jederzeit widerrufen werden. Für mehr Informationen: Datenschutzerklärung. Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Email an mail@vintage-diary.com widerrufen.