Salat mit Brokkoli und Sonnenblumenkernen

Salat mit Brokkoli und Pinienkernen

Salat mit Brokkoli und Sonnenblumenkernen – Schnell zubereitet, super gesund und lecker. Perfekt als Beilage zum grillen oder auch als Hauptmahlzeit. Der perfekte Rohkostsalat, der mit wenigen Zutaten auskommt.

Ich probiere mich immer mal wieder an unterschiedlichen Salat-Rezepten aus. Für mich ist Salat nicht immer eine Beilage, sondern kann auch eine Hauptmahlzeit sein. Es kommt schlichtweg darauf an, was drin ist.

Ihr könnt die Sonnenblumenkerne auch mit Pinienkernen oder anderen Kernen/Nüssen austauschen. Ich liebe besonders zerkleinerte Cashewkerne dazu.

Salat mit Brokkoli und Pinienkernen
Salat mit Brokkoli und Sonnenblumenkernen

Brokkoli enthält viele Mineralstoffen wie z.B. Phosphor, Kalium, Calcium, Eisen, Natrium und Zink. Außerdem enthält er auch Vitamine wie B1, B2, B6, E und besonders Carotin (Provitamin A) und Ascorbinsäure (Vitamin C). Er ist also super gesund.

Den Brokkoli könnt ihr vorkochen oder aber roh (gut gewaschen) in den Salat geben. Kocht ihr ihn vor, wird er evtl. etwas matschig. Gebt ihn also am besten nur ganz kurz ins kochende Wasser.

Der Apfel macht die Sache in diesem Rezept rund. Wählt am besten einen säuerlich schmeckenden Apfel.

Ich habe den Salat in der Küchenmaschine zubereitet, habe ihn aber durchaus auch schon per Hand geschnibbelt. Das ist ein wenig Fleißarbeit, dauert aber auch nicht wirklich lange.

Salat mit Brokkoli und Pinienkernen
Salat mit Brokkoli und Sonnenblumenkernen

Salat mit Brokkoli und Sonnenblumenkernen

Zutaten:

  • 1 Paprika (rot),
  • 1 Apfel (groß),
  • 350 g Brokkoli,
  • 1 Prise Liebe,
  • 1 TL Kräutersalz,
  • Sonnenblumenkerne (o. ä.),
  • 30 g Olivenöl,
  • 20 g Apfelessig oder weißer Balsamico,
  • 1 1/2 TL Honig (oder Agavendicksaft),
  • 1 1/2 -2 TL Senf,
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Und so wird‘s gemacht:

  1. Brokkoli, Apfel und Paprika waschen,
  2. Brokkoli in kleine Röschen teilen, ggf. einmal durchgaren,
  3. Apfel in kleine Stücke schneiden,
  4. Alles in eine Schüssel geben
  5. Dressing aus Senf, Apfelessig (oder weißer Balsamico) und Olivenöl herstellen und in die Schüssel geben,
  6. alles nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Sonnenblumenkerne ohne Fett in einer Pfanne rösten und als Topping auf den Salat geben.
  8. Lasst es euch schmecken!
Salat mit Brokkoli und Pinienkernen
Salat mit Brokkoli und Sonnenblumenkernen
Macht ihr euch auch gerne mal einen Rohkostsalat? Was kommen bei euch für Zutaten rein?

Das könnte dir auch gefallen:

1 Kommentar

  1. Der Salat sieht total lecker aus und klingt auch echt einfach zu zaubern. Werde mir das Rezept auf jeden Fall mal abspeichern und zum nächsten Grillen oder so mal ausprobieren.

    Liebe Grüße, Milli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie. Dieser Blog speichert Name, E-Mail, Inhalt u. Zeitstempel des Kommentars und ggf. E-mail u. Website. Kommentare können jederzeit widerrufen werden. Für mehr Informationen: Datenschutzerklärung. Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Email an mail@vintage-diary.com widerrufen.