Kürbis-Tatar-Auflauf

Kürbis-Tatar-Auflauf

Kürbis-Tatar-Auflauf – Es ist Kürbis-Saison. Dieser Auflauf macht optisch was her, ist super lecker und ist kinderleicht und schnell zubereitet. Außerdem ist er richtig punktefreundlich, gesund und fettarm.

Ich liebe Kürbis, aber das solltet ihr mittlerweile wissen. Ich fiebere das ganze Jahr über der Kürbis-Saison entgegen. Ist sie dann endlich da, probiere ich allerlei Kürbis-Gerichte aus.

Vor kurzem habe ich diesen leckeren Auflauf zubereitet. Rein äußerlich sieht er schon zum Anbeißen aus. An Stelle von Hackfleisch habe ich hier übrigens Tatar verwendet. Ich war wirklich erstaunt, wie fettarm und damit punktefreundlich es ist. Das wird es bei uns öfter geben.

 

Und wusstet ihr eigentlich, das Kürbis super gesund ist? Er ist kalorienarm, liefert Beta-Karotin, Vitamin C und E. Auch Kalium, Eisen, Magnesium und sättigende Ballaststoffe sind enthalten und super für eine gesunde Ernährung. Der Kürbis ist also perfekt geeignet für eine Diät.

Ihr erkennt einen reifen Kürbis übrigens, wenn er hohl klingt, wenn ihr auf ihn klopft.

Lasst euch nicht von der Zutatenliste abschrecken. Es sind Zutaten, die man oftmals im Haus hat.

Kürbis-Tatar-Auflauf
Rezept: Kürbis-Tatar-Auflauf

Kürbis-Tatar-Auflauf

Zutaten:

  • 750 g Hokkaido,
  • 1 EL brauner Zucker,
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen,
  • 6 Stiele Majoran (oder getrocknet, alternativ Oregano)
  • 400-500 g Tatar (alternativ Hackfleisch gemischt),
  • 1 Dose Kidneybohnen,
  • 850 g Tomaten (gehackt),
  • 2 EL Tomatenmark,
  • Paprikagewürz,
  • Salz und Pfeffer,
  • Mozzarella oder geriebenen Käse

Und so wird’s gemacht:

  1. Den Kürbis waschen, aufschneiden, entkernen und Fäden mit einem Esslöffel heraus kratzen.
  2. 2/4 des Kürbis quer in Spalten schneiden und den Rest würfeln.
  3. Ein Backblech mit Öl einreiben und die Kürbisspalten nebeneinander legen und diese mit braunem Zucker bestreuen und für 10-12 Minuten bei 175 °C (Umluft) backen.
  4. Währenddessen Zwiebeln und Knoblauch schälen und kleinschneiden.
  5. Kidneybohnen abgießen und waschen.
  6. Tatar anbraten und mit Zwiebeln, Majoran, Kürbiswürfel und Knoblauch 5 Minuten köcheln lassen.
  7. Würzen mit Salz, Pfeffer und Paprika und Tomatenmark hinzugeben.
  8. Die Tatar-Mischung mit den gehackten Tomaten ablöschen und köcheln lassen.
  9. Die Bohnen unterrühren, alles abschmecken und evtl. nochmals würzen.
  10. Die Tatar-Mischung in eine Auflaufform geben und die Kürbisspalten oben auf legen.
  11. Alles mit Streukäse oder Mozzarella belegen.
  12. Bei 175 °C (Umluft) 15 – 20 Minuten backen.
Kürbis-Tatar-Auflauf
Kürbis-Tatar-Auflauf
Seid ihr auch Kürbis-Fans? Was ist euer liebsten Kürbis-Rezept?

Das könnte dir auch gefallen:

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie. Dieser Blog speichert Name, E-Mail, Inhalt u. Zeitstempel des Kommentars und ggf. E-mail u. Website. Kommentare können jederzeit widerrufen werden. Für mehr Informationen: Datenschutzerklärung. Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Email an mail@vintage-diary.com widerrufen.