Gemüserolle mit Kräutercreme (Weight Watchers)

-Anzeige*-

Heute gibt’s das Rezept für Gemüserolle mit Kräutercreme von Weight Watchers; ein 0 – Punkte – Snack, der leicht zuzubereiten ist und auf keiner Party fehlen darf.

Dieses Rezept ist mal wieder super gut für Koch/Backanfänger geeignet, weil bei der Zubereitung der Gemüserollen wirklich kaum etwas schief gehen kann.

Diese Gemüserollen sind nicht nur super lecker, sondern haben tatsächlich 0 Punkte. Es kann also nach Lust und Laune geschlemmt werden ohne schlechtes Gewissen.

Allerdings gehört bei der Zubereitung ein wenig Fleiß dazu; das Raspeln des Gemüses dauert etwas. Außerdem ist ein wenig Feinmotorik beim Rollen der Gemüserollen gefragt.

Weitere Rezepte von Weight Watchers:

 

Übrigens halte ich mein Gewicht nun seit ca. 3 Monaten und bin immer noch total zufrieden. Ich treibe jetzt regelmäßig Sport und mache deswegen auch mal gern ein paar Ausnahmen am Wochenende in meiner Ernährung. Solche 0 – Punkte – Snacks helfen wirklich beim Gewicht halten und sind auch noch super gesund. Das Schöne an Weight Watchers ist, dass ich auf nichts verzichten muss. Es geht dabei nur ums einteilen und um die Menge und natürlich gehört auch ein bisschen Motivation dazu. Allerdings glaube ich immer noch, dass diese Diät für jeden geeignet ist.

Gemüserolle mit Kräutercreme (Weight Watchers)
Gemüserolle mit Kräutercreme von Weight Watchers, 0 Punkte

Gemüserolle mit Kräutercreme (Weight Watchers)

Zutaten

  • 3 Karotten (mittelgroß),
  • 1 Zucchini (mittelgroß),
  • 3 Eier,
  • 1 Prise Salz,
  • 1 Prise Pfeffer,
  • 1 TL Oregano,
  • 200 g Skyr (0,2 % Fett, Natur),
  • 1 EL Schnittlauch,
  • 1 EL Petersilie,
  • 1 Kerbel, gehackt

Und so wird’s gemacht –

Backofen vorheizen: Umluft: 160 °C
  1. Karotten schälen, Zucchini waschen und beides raspeln.
  2. Alles in ein Küchentuch geben und die Feuchtigkeit ausdrücken (oder in einem Sieb auswringen),
  3. Die Gemüseraspeln mit den Eiern und dem Oregano auf ein Backblech geben (ausgelegt mit Backpapier) und verstreichen. Der Boden sollte nicht größer als ca. 20×32 cm sein.
  4. Auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten backen, danach stürzen und 15 Minuten auskühlen lassen.
  5. Für die Creme den Skyr mit Schnittlauch, Petersilie und Kerbel, Salz und Pfeffer verrühren und auf dem Gemüseboden verstreichen und von der langen Seite her aufrollen.
  6. In kleinen Gemüserollen schneiden und servieren.

 

Gemüserolle mit Kräutercreme (Weight Watchers)
Rezept: Gemüserolle von Weight Watchers

Habt ihr auch schon eine Diät gemacht? Welche Erfahrungen habt ihr? Und wie gefällt Euch das Rezept?

*Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Weight Watchers entstanden. Die App mit den Rezepten wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Das könnte dir auch gefallen:

24 Kommentare

  1. Die schauen sehr appetitlich aus. Wenn ich für heute nicht schon etwas geplant hätte, würde ich das Rezept gleich nachkochen. Aber das probiere ich auf jeden Fall noch aus, bevor die Zucchini Saison zu Ende ist.

    Danke <3

  2. Ohhh die Gemüserollen sehen ja richtig lecker aus, vielen lieben Dank für das Rezept! Schön dass es 0 Punkte hat und somit auch sehr kalorienarm ist. Das muss ich mir unbedingt merken :)

  3. Also zuerst einmal finde ich das Rezept super. Ich bin eh immer auf der Suche nach neuen Ideen. Diäten mache ich nicht gerne, da ist eine dauerhafte Ernährungsumstellung gescheiter. Aber toll das dir Weight Watchers so hilft. LG, Claudia

  4. Klingt nach einem leckerem Rezept! Nö ich habe noch kein Diät gemacht, nur in einer Schwangerschaft musste ich wegen einem Schwangerschaftsdiabetes eine zuckerfreie Diät halten. Dein Rezept probier ich sicher mal aus, danke!

    LG aus Norwegen
    Ina

  5. Das ist ein super Rezept. Ich selbst hab auch schon die ein oder andere Diät hinter bzw. noch vor mir. Mehr oder weniger waren diese mit Erfolg. Dein Rezept zeigt mir aber mal wieder das Snacken auch gesund sein kann – danke dafür ! Wird mit Sicherheit bald nach gekocht :)

    Liebe Grüße aus Berlin
    Sophia von https://art-culture-and-more.de

  6. Das klingt ja mehr als verlockend! Rezept habe ich mir gerne gleich abgespeichert … Leider gehöre auch ich zu den Diätmenschen, allerdings zu jenen, die immer mit dem ganz großen Vorsatz starten, keine Diät zu machen, sondern dauerhaft ihre Ernährung umstellen. Naja, ich würde nicht so aussehen, wie ich es zur Zeit u.a. auch stressbedingt tue, wäre es mir schon mal gelungen, es auch längerfristig umzusetzen. Von Weight Watchers habe ich bislang immer nur Positives gehört. Sensationell, wenn man bedenkt, wie lange es sie schon gibt. Mich selbst hält bislang lediglich das Abwiegen/Punkte zählen noch davon ab. Aber wer weiß?
    Weiterhin so tollen Erfolg wünsche ich Dir!

    Liebe Grüße,

    Doris von https://diegutelaune.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie. Dieser Blog speichert Name, E-Mail, Inhalt u. Zeitstempel des Kommentars und ggf. E-mail u. Website. Kommentare können jederzeit widerrufen werden. Für mehr Informationen: Datenschutzerklärung. Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Email an mail@vintage-diary.com widerrufen.