Spanische Kartoffel – Tortilla mit Tomaten und Blattsalat

*Anzeige | Dieser Beitrag ist in liebervoller Zusammenarbeit mit Tupperware entstanden. Er enthält Werbung und Pr – Samples.

So einfach und so himmlisch lecker – selbstgemachte Tortillas sind wirklich genau nach meinem Geschmack. Heute serviere ich sie euch in einem Blattsalat. Und man braucht für diese spanische Spezialität nicht einmal viel Geschick und auch nicht viele Zutaten; dieses Rezept ist also super für Kochanfänger geeignet.

Tatsächlich habe ich Tortillas aus Kartoffeln zuvor noch nie zubereitet, dabei liebe ich Kartoffeln. Das Gericht wird übrigens auch “Tortilla Espanola” genannt und ist eigentlich ein Omelette auf spanische Art und Weise.

 

Spanische Kartoffel - Tortilla mit Tomaten und Blattsalat
Salat – Karussel – 2 von Tupperware

Das Salat – Karussel – 2 von Tupperware

Im Handumdrehen trockenen Salat zaubern war noch nie so einfach! Aus meiner Küche ist dieser wunderbare Küchenhelfer nicht mehr wegzudenken. Die Schüssel kann außerdem mit einem normalen Deckel (im Set vorhanden) zum transportieren und direkt zum Servieren genutzt werden. Einfach nur praktisch!

Die Allegra – Serie

Hübsch anzusehen und praktisch für den Transport. Ich nehme meine Salate zum Grillen bei Freunden nur noch in diesem stylischen Accessoire von Tupperware mit.

Die Parmesanreibe

Käse reiben mit der manuellen Reibe hat ein Ende. In dieser Reibe kann mit wenig Kraft und Aufwand ein ganzer, frischer Leib Parmesan gerieben werden.

Spanische Kartoffel - Tortilla mit Tomaten und Blattsalat

Spanische Kartoffel – Tortilla mit Tomaten und Blattsalat

Zutaten

  • 500 g Kartoffeln (festkochend),
  • 6 Eier,
  • Blattsalat nach gusto,
  • Oliven,
  • Kirschtomaten,
  • 2 Zwiebeln,
  • 2 – 3 Knoblauchzehen,
  • 2 EL Obstessig (ich habe Apfelessig verwendet)
  • 1 – 2 TL Honig,
  • 6 EL Olivenöl,
  • Salz und Pfeffer

Und so wird’s gemacht –

Backofen vorheizen: Umluft 180 C°
  1. Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden,
  2. Zwiebeln und Knoblauch schälen und schneiden.
  3. In einer Pfanne mit 3 EL Öl Kartoffeln braten. (ca. 20 min.) Ab und zu wenden!
  4. Nach ca. 10 Minuten Knoblauch und Zwiebel hinzugeben.
  5. Eier miteinander verquirlen und würzen.
  6. Die Kartoffeln entweder in einer ofenfesten Pfanne, ansonsten in eine Auflaufform geben.
  7. Die Eiermasse über den Kartoffeln verteilen und
  8. 15 – 20 Minuten stocken lassen.
  9. In der Zwischenzeit den Salat waschen, die Tomaten schneiden und
  10. alles in eine Schüssel geben.
  11. Das Dressing mit Essig, 3 EL Öl und Honig anrühren.
  12. Fertige Tortilla stürzen, zerschneiden und auf den Salat geben.

Natürlich können die Tortilla auch einfach so oder mit Dipp serviert werden.

 

Spanische Kartoffel - Tortilla mit Tomaten und Blattsalat
Knoblauchpresse von Tupperware
Spanische Kartoffel - Tortilla mit Tomaten und Blattsalat
Spanische Kartoffel – Tortilla mit Tomaten und Blattsalat

Für dieses Rezept habe ich folgende Küchenhelfer verwendet:

 

Habt ihr schon einmal spanische Kartoffel – Tortilla zubereitet? Gefällt euch die Kombination oder würdet ihr sie anders servieren?

Das könnte dir auch gefallen:

41 Kommentare

  1. Ui so eine Tortilla ist genau das richtige für mich, ich liebe Tortillas <3 Und danke, dass du die Parmesanreibe erwähnt hast, ich wollte mir schon länger eine neue holen weil ich es leid bin entweder mühsam zu reiben oder schon geriebenen zu kaufen :D

  2. Ich hab das grad mal abgespeichert, das sieht sooo lecker und frisch aus :) Ich möchte das unbedingt am Wochenende ausprobieren. Die Fotos sind auch so toll gemacht, einfach einladend. Jetzt hab ich hunger :D

    LG Danie von moreaboutdanie.at

  3. Hallo und WOW, das ist mal ein tolles Rezept! Ich liebe Tortillas und auch Salat daher die perfekte Kombination für mich. Dein Rezept muss ich mir gleich mal abspeichern. Dank deiner super Fotos habe ich nun so richtig Hunger :-) GlG, Janina

  4. der Gemüseschneider ist ja echt der Hammer – sowas bräuchte ich auch mal dringend :) ich bin bisher nämlich immer noch total old school mit einem Messer unterwegs ;)

    Tortillas sehen auch immer so super lecker aus – scheiden aber wegen des hihen Eigehalts leider auf meinem Speiseplan aus …

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  5. Hmmmm… lecker! Genau das richtige für ein leichtes Mittagessen – kann man auch gut vorbereiten und mitnehmen! Danke für die Inspiration!
    Die Knoblauchpresse von Tupper hatte ich auch mal und kam gar nicht damit zurecht. Auch wenn ich echt Tupper Fan bin – jetzt habe ich eine tolle von WMF.

  6. Das hört sich ja super an. Diese Tortilla muss ich unbedingt mal probieren. Wenn ich den Salat mache, würd ich die Oliven weglassen, aber der Rest hört sich total lecker an.
    Mit Knoblauchpressen arbeite ich insgesamt nur super ungern. Das gemasche in der Presse ist mri einfach zu anstrengend. Da ich sowieso immer den Kern aus der Zehe raushole (Verhindert Knobigerüche), muss ich die Zehe eh manuell aufschneiden, da kann ich sie auch gleich schnell hacken.
    Liebe Grüße,
    Tama <3

  7. Hey,

    oh Gott. Ein Rezept nacht meinem Geschmack. Es klingt echt erfrischend, lecker und toll und ich will es am liebsten sofort testen. Und weißt du was das gute ist? Ich fahre nachher noch den Großeinkauf machen und dazu habe ich das Rezept nun gedruckt. Das werde ich definitiv testen. Es klingt lecker und gesund – besser gehts nicht :)

    Lg
    Steffi

  8. Liebe Sarah,

    mhh…das ist ja wieder ein leckeres Rezept von dir! Das werde ich ganz sicher probieren. Vor allem weil ich Kartoffel sehr mag und es insgesamt ein stimmiges Gericht ist.

    Danke dir!
    lg
    Verena

  9. Letztens beim Wandern auf einer Almhütte habe ich zum ersten Mal Salat und darüber warme Bratkartoffel gegessen, ich kannte das so in dieser Form noch nicht und dein Rezept ist dem ähnlich! Hat aber super geschmeckt und ich das bestimmt bald mal Zuhause nachkochen!
    Sprinzenminzige Grüße, Iris 🐞

  10. Dein Rezept sieht so appetitlich aus, dass man es gleich essen möchte. Es wird auf jeden Fall ausprobiert.
    Das Salat – Karussel von Tupper habe ich übrigens als Tupperfan auch im Küchenschrank.
    Liebe Grüße
    Sigrid

  11. Liebe Sarah,

    ein tolles Rezept hast du da mal wieder parat. Nach dem Geburtstag meiner Tochter, wo deinen Rezepte übrigens super angekommen sind, werde ich mich jetzt immer an deine Rezepte halten ;) Der Salat wird sicher auf dem nächsten Geburtstag gemacht.
    Viele liebe Grüße Anja

  12. Mhmm Kartoffel-Tortilla habe ich auch zuletzt in Spanien in Mai gegessen. Aber warum nicht selber machen?! Das ist ja echt so easy. Die Kombi mit Salat gefällt mir auch. Das probiere ich heute Abend :D Danke & Gruß Kim

  13. Das klingt ja wirklich lecker! Tortillas mag ich total und in Kombi mit einem knackigen Salat einfach perfekt!
    Die Salatschleuder haben wir auch und liebe ich heiß und innig!
    LG
    Steph

  14. Hmmm leckeres Rezept, da bekomme ich gleich Hunger. Ich liebe Tortilla :-) Tupperware hat auch jahrelang meine Schränke gefüllt. Sie haben einfach wirklich gute Produkte. Mittlerweile bin ich „ausgetuppert“ habe aber immer noch alte Schätze im Schrank, die ich sehr iebe und häufig nutze. Liebe Grüße Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.